22.10.06 21:14 Uhr
 184
 

Fußball/Bundesliga: HSV beendet lange Negativserie mit 2:1-Sieg in Leverkusen

Der Hamburger SV konnte seine Negativserie von 15 Pflichtspielen in Folge ohne Sieg am Sonntag beim Bundesliga-Konkurrenten Bayer Leverkusen vorerst beenden und mit dem 2:1-Sieg in der BayArena den ersten Saisonsieg feiern.

Zwar geriet der chancenmäßig überlegene HSV mit 0:1 durch einen Treffer von Voronin (40. Minute) in Rückstand, konnte die Partie nach der Pause aber durch zwei Treffer des eingewechselten Guerrero (70. und 86.) drehen und für sich entscheiden.

Damit konnte der HSV vorerst die Abstiegsplätze verlassen und auch den besiegten Gastgeber Bayer Leverkusen in der Tabelle hinter sich lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Sieg, Hamburger SV, Leverkusen, Negativ, Negativserie
Quelle: kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2006 21:06 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde ja Zeit für den HSV. Der Kader ist jedenfalls viel zu stark um in der Bundesliga da unten rumzugurken. Andererseits hätte man nach ner Pleite den Doll wohl nicht mehr all zu lange halten können.
Kommentar ansehen
22.10.2006 22:36 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich und doll ist gerettet....aber wenn sie wieder verlieren bin ich mir nicht sicher ob er weihnachten noch beim hsv ist.
Kommentar ansehen
23.10.2006 06:14 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wichtiger: sieg für den hsv und thomas doll. mal sehen wie das weitergeht. war aber abzusehen dass sie dieses jahr nicht so stark sind, wenn man seine gesamte innenverteidigung verkauft.
Kommentar ansehen
23.10.2006 07:33 Uhr von 16669
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich froh!!! Nun hat´s endlich geklappt mit dem Sieg. Da wird Barbarez aber blöd geguckt haben.
Ich würde erstmal abwarten, wenn alle wieder fit und verfügbar sind, wie der HSV dann spielt.
Kommentar ansehen
24.10.2006 08:18 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch Zeit Letztes Jahr Bayernjäger und dieses Jahr Abstiegskanidat? Wäre schlecht wenn es so sehr von einigen wenigen Leistungsträgern abhängt.
Kommentar ansehen
24.10.2006 12:42 Uhr von Helmut der erste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch mein Glückwunsch: an die Nummer zwei im Norden.

Naja irgendwann musste doch mal der Knoten platzen. Persönlich habe ich mich zwar ziemlich über die Leute gewundert, die den HSV als Titelfavorit gesehen haben, aber besser als einen Abstiegspaltz habe ich sie schon eingeschätzt.

An der Misere trägt Doll wohl die geringste Schuld. Wirtschaftliche Zwänge sind öfter gegeben, wie schlimm das beim HSV tatsächlich war, kann ich nicht beurteilen, aber die Verantwortlichen haben mit dem Verkauf des Tafelsilbers wohl wirklich übertrieben.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?