22.10.06 21:05 Uhr
 893
 

Fernando Alonso gewinnt die Formel 1-Weltmeisterschaft

Beim Großen Preis von Brasilien hat Fernando Alonso seinen zweiten Weltmeistertitel gewonnen.

Das Rennen hat Felipe Massa (Ferrari) gewonnen und Fernando Alonso fuhr in seinem Renault auf den zweiten Platz direkt vor dem Honda-Piloten Jenson Button.

Michael Schumacher (Ferrari) fuhr auf Platz vier, nachdem er im ersten Renndrittel durch einen Reifenschaden auf den letzten Platz zurückgefallen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SnOOp87
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Weltmeister, Weltmeisterschaft, Fernando Alonso
Quelle: sport.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2006 20:57 Uhr von SnOOp87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch an Fernando Alonso. Es war ein richtig gutes Rennen und ich hoffe das die Saison 2007 genau so spannend wird.
Kommentar ansehen
22.10.2006 21:11 Uhr von twonha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
byebye Schumi! Es war eine tolle Zeit mit Schumi in der Formel 1.
Hoffentlich wird Schumi den Niki Lauda bei RTL ablösen!
Kommentar ansehen
22.10.2006 21:15 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viele: Jahre lang hast du mir und deinen Fans das Wochenende versüßt. Auf Wiedersehen Schumi.

Herzlichen Glückwunsch an Alonso. Auch wenn mir Schumacher natürlich lieber gewesen wäre.

Ich weiß gar nicht was ich alles schreiben soll....
Kommentar ansehen
22.10.2006 22:10 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier hat Schumi wieder gezeigt wer der beste Fahrer ist: er!
Wer hätte es geschafft vom letzten Platz auf Platz 5 vorzukämpfen?
Der Mann ist einsame Spitze.
Alonso ist wirklich ein Spitzenfahrer... doch an Schumi kommt er nicht ran.
M.M: hätte Schumi weitergemacht, er hätte mit Sicherheit nächstes Jahr den 8. Titel geholt... der 08 sogar noch den neunten.
Doch er hat es schon richtig gemacht: aufhören wenn´s am schönsten ist.
Nicht warten bis selbst Yamamoto ihn überholt!
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
22.10.2006 22:28 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade aber schumacher hat es allen gezeigt....er tritt als einer der groessten ab.....
Kommentar ansehen
22.10.2006 22:35 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Frage: Gibt es einen grösseren Sportler in der Geschichte Deutschlands, als den Michael Schuhmacher?

Ich meine irgendeinen der in seinem Bereich so gut war wie Michael Schuhmacher in seinem?

Es heißt ja er könne sich mit Mohamed Ali und Pele´ auf Augenhöhe stellen.
Kommentar ansehen
22.10.2006 22:35 Uhr von HabDank
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glückwunsch an Alonso. Er ist ein würdiger Weltmeister, der am Ende nicht unverdient gewonnen hat. Glück gehört nunmal auch dazu.

Danke Schumi für die vielen tollen Jahre, dein letztes Rennen hat nochmal allen gezeigt, dass Du der beste Fahrer aller Zeiten bist!

Die Formel 1 ist heute auch für mich zu Ende gegangen...

HabDank
Kommentar ansehen
22.10.2006 22:46 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich ruhe vor F1: nie wieder Sonntage versaut wegen F1. Nach dem Ende der Ära Schuhmacher werd ich nun wieder Sonntags andere Sachen machen - weil - mal ehrlich - die ganzen anderen Deutschen die da Fahren - sind unterstes Mittelmaß.

Bye Schumi waren 15 interessante Jahre - wünsche viel Spaß mit der neuen Freizeit.

Herzlichen an Alonso

PS. Wenigstens iss der dumme Rosberg gleich weg vom Fenster gewesen - kann Keke ihm nun den Popo wischen:-)
Kommentar ansehen
22.10.2006 23:03 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HEUL :(: 16 Jahre....die meisten Rennen hab ich gesehen...

War eine schöne Zeit auch Nachts um 4:00 Uhr..auch wenn dann dein Auto nicht lief ;)


War heute ein tolles Rennen, ich denke Michael hat noch einmal gezeigt, was er drauf hat.

"THE BEST"

Glückwunsch an Alonso für den Titel..viel Glück.....vor allem Gesundheit.


Auch wenn es sich für viele BLÖD anhört....für mich ist heute ein Stück Leben "gestorben"....


Danke Schumi........!!!!!!!!!!!!




Lebbe geht weiter.....
Kommentar ansehen
22.10.2006 23:09 Uhr von Bigboy1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es is vorbei bye Schumi ein Held geht in den Sonnenuntergang und wird von allen gefeiert ;)

Alonso, du loser hast wahrscheinlich schumis wagen schrotten lassen und das alles weil du "Weltmeister" werden wolltest.

Tsz tsz du bist gegen Schumi nur ein haufen dreck. *böseLache*

Nie nie wirst du seine Rekorde brechen

Schumi ohne dich wird der Formel1Sport in Deutschland untergehen

Ich danke dir für die schönen Stunden bye schumi *schnief*

Gez. Bigboy ein großer Formel1fan
Kommentar ansehen
22.10.2006 23:19 Uhr von Bender-1729
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Schumi! Ich war seit 1994 ununterbrochen dabei. War eine schöne Zeit. Danke für die vielen unterhaltsamen Stunden.

Auch wenn es diese Saison leider nicht mehr geklappt hat. Who cares? Das muss Alonso erst mal schaffen!

Alles Gute für die Zukunft!
Kommentar ansehen
22.10.2006 23:43 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das letzte Überholmanöver von Michael Schumacher war ja wohl 1a Top.
Kommentar ansehen
22.10.2006 23:49 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibip: Platz vier.

@P.Panzer

Muhammad Ali

Keine Angst, ansonsten habt Ihr ja Recht. ;-)
Kommentar ansehen
23.10.2006 00:25 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja ich finde es schade, dass Schumi zu seinem Karriereende nocheinmal soviel PECH hatte......

Im letzten Rennen verreckt der Motor - dann gestern im Qualifying geht die Benzinpumpe drauf - und heute im Rennen wird ihm von Fisichella auch noch der Reifen aufgeschlitzt.......

dennoch hat er wieder die Sau rausgelassen - von ganz hinten bis auf den vierten Platz vorgefahren......

Hier hat man den wahren Weltmeister fahren sehen....

für mich hat Alonso den Titel nicht verdient - es sagen zwar alle, dass Alonso ein würdiger Weltmeister ist, und verdient gewonnen hat - dem ist aber bei objektiver Betrachtungsweise nicht so....

2005 hat er nur durch Dusel knapp gewonnen - hier wäre Kimi Räikkönen der WÜRDIGE Weltmeister gewesen....

2006 hat er nur durch Dusel knapp gewonnen - hier wäre Michael Schumacher der WÜRDIGE Weltmeister gewesen....

Alonso hatte einfach zu viel Glück - das hat mit "WÜRDIG" nicht viel zu tun:-(((

auch für mich war es WAHRSCHEINLICH das letzte F1 Rennen:-(

hab seit 1992 alle Rennen gesehen - da wird mir am Sonntag bestimmt langweilig sein *HEUL*


@autor
die News ist nicht gut geschrieben - besonders Titel, K1 und K2 sind schrott...

z.B. K2
"Das Rennen hat Felipe Massa (Ferrari) gewonnen"

Wie kann ein Autorennen einen Rennfahrer gewinnen? Nix verstehen!

Muss es nicht
"Felipe Massa hat das Rennen gewonnen" heißen?!?

Titel ist auch falsch - weil es laut Rubrik um
Sport/Formel 1/Rennen geht - und das Rennen hat Massa gewonnen - also müsste der Titel anders lauten - so ala
"Felipe Massa gewinnt den Grand Prix von Brasilien"

Alonsos WM-Gewinn hat also in der Überschrift gar nichts verloren! :-(

und zu guter letzt zerstört la_iguana mit seiner 10er Bewertung mein komplettes Weltbild - für diese News eine 10 - das kanns doch nicht sein - du bist doch sonst ein aufmerksamer Leser - da hast du mich schon wegen geringerer Fauxpas bewertungstechnisch abgestraft (und das ausgerechnet heute, wo mich das Rennen eh psychisch aufgerieben hat).....

so long - wo ist mein Strick, damit ich mich in einem tiefen Gewässer erschießen kann?!?
Kommentar ansehen
23.10.2006 00:57 Uhr von 1894
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Zweifel: Schumacher hat einiges drauf gehabt ... Hier noch was für alle Schumi Fans ;) zum durchlesen ( http://www.sport1.de/... ) .... Bin zwar kein Fan von der Formel 1, da es mir schon reicht zu sehen wie sie jedes We die Luft ohne Ende verpesten.... aber ok , das is was anderes.

Gruß

p.s.: Freue mich auf beleidigende Einträge aller Schumi Fans *g*
Kommentar ansehen
23.10.2006 06:16 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er die wm: noch geholt hätte, hätte man ihm ein denkmal gesetzt. schade dass er aufhört, die formel-eins hat nun überhaupt keinen reiz mehr. (der war schon vorher nicht so groß)
Kommentar ansehen
23.10.2006 08:21 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein echtes Highlight: Was hat Deutschland sich über Michael Schuhmacher gefreut. Zwar keine Schuhe gemacht, aber Rennen ohne Ende. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht, da die PISA-Lehrer-Generation nach dem BaFöG bereits die Frühpensionierung angeht. Wenn Deutschland endlich das Problem der faulen Beamten angeht, gibt es jede Menge Winners und ein erfolgreiches Land!
Kommentar ansehen
23.10.2006 08:27 Uhr von texaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal abwarten wie er sich fühlt, wenn er nächstes Jahr "nur" zuschaut. So wie er gestern gefahren ist, sah es aber nicht aus als ob er "satt" wäre. (Ich gönne ihm seinen Ruhestand, aber ob er es aushält?) Ich glaube ( ausser unsere Umwelt-Jehovas) das wir wohl doch alle irgendwie hoffen, das er im übernachsten Jahr ein Comeback feiert (mit dementsprechenden Mio. -Vertrag) und selbst wenn es nur darum geht dem sog. restlichen Mittelfeld es nochmal als "alter Sack" zu zeigen. Das was er in der F1 gezeigt hat, da kommt so schnell keiner ran. Wie _BigFun_ es schon schrieb; nach 16 Jahren Schummi-Wochenende (war für mich Pflicht wie für Katholiken zur Messe gehen) ist das We. irgendwie anders demnächst, war schon irgendwie schön morgens um 4 Uhr mit Weibchen im Bett zu frühstücken und F1 zu glotzen.
Wie gesagt: Erst mal abwarten !
Kommentar ansehen
23.10.2006 09:49 Uhr von hofmae_ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
My Tribute to Michael: http://youtube.com/...
Kommentar ansehen
23.10.2006 09:54 Uhr von Thork'il Nar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnüff vom ersten Rennen an hab ich dem Mann zugeschaut und es hat immer wieder Spass gemacht. Gestern hat er mal wieder so richtig gezeigt wo der Hammer hängt, da kommt von den Jungen bei gleichem Material glaub ich derzeit keiner ran.
Was mich tierisch nervt ist, dass immer wieder Leute ihn auf die 3 Fehler die er in 16 JAHREN gemacht hat reduzieren. Das ist so billig, wenn man Senna als Beispiel nimmt, der Prost zum Gewinn der Weltmeisterschaft aus hoher Geschwindigkeit am Ende der Start-Ziel einfach abgeschossen hat, dann sieht man, dass der Junge auch kein Waisenknabe war, im Gegenteil und danach kräht heute kein Hahn mehr. Nur bei Schumi treten Sie immer nach, liegt wohl daran, dass er so unnahbar ist.
Jedenfalls ist Schumi der größte Rennfahrer aller Zeiten und nächstes Jahr wird man sehen wie ein Alonso Schwierigkeiten hat ein technisch schwaches Team voranzubringen. Man wird auch sehen wie ein Kimi sich bei Ferrari schwer tut und vor allem mit einem offensichtlich mit gehörigen Talent gesegneten Massa zu kämpfen hat.
Eines teile ich mit vielen Schuhmacher Fans, mich interessiert die Formel 1 ohne ihn nicht mehr, und das ist das Einzige was ich ihm zum Vorwurf mache. Vor ihm hat mich der Sport interessiert und ich hab mir immer einen Lieblingsfahrer gesucht, seit er da war gab´s nur noch ihn und jetzt ist die Luft raus.
In diesem Sinne Bye Bye mein Großer, ich wünsch dir viel Spass in the Afterlife :D
Kommentar ansehen
23.10.2006 10:24 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel falsch Nicht Alonso gewinnt Weltmeisterschaft, sondern Schumacher verliert Weltmeisterschaft durch technische Probleme in den letzten zwei Rennen..
Nur dadurch konnte Alonso den Titel bekommen.
Beide Titel hat er nur, weil andere Probleme hatten ...

Das allerschlimmste ist aber, das er nächstes Jahr für meinen Lieblings-Stall fährt ...
Ich werde wohl mit Räikönnen nach Ferrari "wechseln" ....
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:04 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Champion geht: und mit ihm eine ganze Ära. Ich habe nie eine Formel 1 ohne Schumi gekannt. Ich fahre selbst Langstreckenrennen am Nürburgring und kann nur sagen, dass Michael Unglaubliches geleistet hat. Er hat das Auto in jeder Situation voll unter Kontrolle gehabt. Er konnte Zenhntelsekunden aus dem Fahrzeug quetschen, wo andere nicht einmal gedacht hätten, dass so etwas möglich ist.

Gestern hat er noch einmal gezeigt, was ihn als wahren Champion auszeichnet. Schon fast eine Runde zurück, schrammt er nur ganz knapp am Podest vorbei und hatte sogar Blickkontakt zum Zweitplatzierten. Wer könnte in seine Fußstapfen treten? Rosberg? Nicht solange er in dieser Williams-Gurke sitzt. Heidfeld? Beißt sich zur Zeit die Zähne an Kubica aus. Ralf? Glaub ich nicht. Die größte Hoffnung wäre Sebastian Vettel, der hats wirklich voll drauf.

Die nächste Saison bietet viele spannende Fragen: Wie wird sich Alonso bei McLaren anstellen? Was bringen Raikkonen und Massa zu stande? Wie gut ist Heikki Kovalainen? Und wird der BMW-Sauber schnell genug sein, dass Kubica und Heidfeld Siege einfahren? Wie werden sich die Japaner schlagen? Wie gut ist der neue Red Bull von Super-Designer Adrian Newey? Die Karten werden wieder neu gemischt...

Was fehlen wird, ist die einmalige Fahrzeugbeherrschung eines Michael Schumacher, der einfach der beste war und es noch immer ist. Er ist neben Walter Röhrl mein ewiges Vorbild.
Kommentar ansehen
23.10.2006 17:30 Uhr von DanyMator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MC Laren: Das Überholmanöver gegen Kimi war doch das beste was ich seit Monaten in der F1 gesehen hab. Danke Micha, obwohl ich Mercedes Fan bin....

MfG
Kommentar ansehen
24.10.2006 08:19 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ein Rennen: vom besten Fahrer aller Zeiten und wieder einmal hat er die beste fahrerische Leistung von allen gezeigt.
Kommentar ansehen
25.10.2006 23:26 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: exakt!

Dein Kommentar trifft den Nagel auf den Kopf:-)

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?