22.10.06 19:40 Uhr
 602
 

Mexico: Zehn Männer stürmten in Hotel und schossen wild um sich

In Caleta de Campos haben bewaffnete Täter ein Hotel überfallen. Dabei wurden fünf Menschen getötet. In der Stadt im Staat Michoacan an der Pazifikküste des Landes werden seit Monaten Morde begangen, viele im Zusammenhang mit Drogen.

Bei dem Überfall drangen insgesamt zehn Bewaffnete in das Hotel ein, in dem zur Tatzeit mehrere Polizisten wohnten. Dies berichten mexikanische Medien.

Die Täter schossen wahllos um sich und zündeten Handgranaten.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hotel, Mexiko
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2006 20:04 Uhr von Kurtofski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Hat das vielleicht was mit den Banden aus Mexiko zu tun? Da gibt es doch eine Menge von, oder etwa nicht!?
Kommentar ansehen
22.10.2006 21:16 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@laiguana: ich finde nicht dass die news zu nah an der quelle ist. deine bewertung ist finde ich nicht gerechtfertigt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?