22.10.06 17:50 Uhr
 542
 

Ägypten: Grabstätten von Zahnärzten aus Zeit der Pharaonen entdeckt

Sahi Hawass ist Leiter der ägyptischen Antikenverwaltung. Er berichtete über die Entdeckung dreier Grabstätten, deren Alter mit etwa 4.200 Jahren angegeben wurde. Das Besondere daran: Es handele sich um die ersten Gräber von Zahnärzten aus der Zeit.

Der dort beerdigte leitende Arzt habe mit seinen zwei Angestellten den damaligen Pharao und seine Familie behandelt, wodurch ein Nachweis gegeben wurde, dass die alten Ägypter sich bereits um Zahnpflege kümmerten.

Zwei Hieroglyphen zeigten auf, dass es sich um die Überreste von Zahnmedizinern handele. Die Wissenschaftler kamen durch inhaftierte Diebe auf die Spur der drei Gräber, diese hatten die Grabstätte schon vor rund acht Wochen entdeckt.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Ägypten, Zeit, Zahn, Pharao, Grabstätte
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2006 18:14 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weshalb waren die Diebe inhaftiert? Grabschänderei???

;)
Kommentar ansehen
24.10.2006 11:04 Uhr von El Damiano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich interessant, daß es vor über 4 Jahrtausenden schon Zahnärzte gab.
Aber die Ägypter haben sich doch auch schon damals an offenen Gehirnen "operiert".

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?