22.10.06 16:48 Uhr
 439
 

Kongo: Nilpferde stehen wegen Wilderei vor dem Aussterben

Die Zoologische Gesellschaft von London (ZSL) warnt auf ihrem Internetauftritt vor dem Aussterben der letzten Nilpferde im Virunga-Nationalpark. In den ersten 14 Tagen des Oktobers haben 400 Nilpferde ihr Leben verloren.

Die ZSL betont, dass - sollte das Tiermorden in diesem Tempo weitergehen - bereits Ende Dezember in weiten Regionen des Parks keine Nilpferde mehr leben werden. Nach der letzten Zählung waren es nur noch 900 Tiere - gegenüber 22.000 im Jahr 1988.

Rebellen der Mai-Mai seien die Wilderer. Sie veräußern Elfenbein und Fleisch der Nilpferde, zudem würden sie das Fleisch selber essen. Die UNESCO hatte den Nationalpark zum Weltnaturerbe erklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erbe, Kongo, Aussterben, Nilpferd
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben
Bonn: Polizei befreit 19-Jährige, die in Wohnwagen von Mann festgehalten wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?