22.10.06 16:48 Uhr
 439
 

Kongo: Nilpferde stehen wegen Wilderei vor dem Aussterben

Die Zoologische Gesellschaft von London (ZSL) warnt auf ihrem Internetauftritt vor dem Aussterben der letzten Nilpferde im Virunga-Nationalpark. In den ersten 14 Tagen des Oktobers haben 400 Nilpferde ihr Leben verloren.

Die ZSL betont, dass - sollte das Tiermorden in diesem Tempo weitergehen - bereits Ende Dezember in weiten Regionen des Parks keine Nilpferde mehr leben werden. Nach der letzten Zählung waren es nur noch 900 Tiere - gegenüber 22.000 im Jahr 1988.

Rebellen der Mai-Mai seien die Wilderer. Sie veräußern Elfenbein und Fleisch der Nilpferde, zudem würden sie das Fleisch selber essen. Die UNESCO hatte den Nationalpark zum Weltnaturerbe erklärt.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erbe, Kongo, Aussterben, Nilpferd
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?