22.10.06 15:42 Uhr
 299
 

Nachwuchs im Hause Moss/Doherty erwartet

Immer wieder gab es Berichte über die Trennung von Kate Moss und Pete Doherty wegen Petes Drogeneskapaden. Genauso oft gab es Berichte, dass beide sich wieder versöhnt hätten.

Gerade erst berichtete ssn über die sechs Regeln, die Pete befolgen muss, wenn er bei Kate bleiben will. Jetzt berichtet die englische Zeitung "Sunday Mirror", dass Moss und Doherty ein gemeinsames Kind erwarten.

Die offizielle Bekanntgabe der Schwangerschaft soll angeblich erst in ein paar Wochen erfolgen. Der "Sunday Mirror" beruft sich aber auf einen Onkel von Doherty als Informationsquelle. Auch eine Hochzeit sei geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nachwuchs
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Metabohème": Tele 5 sendet derbe "Anti-Late-Night-Comedyshow"
Céline Bethmann ist das neue "Germany´s Next Topmodel"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2006 16:27 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Kind mit zwei drogensüchtigen als Eltern.
Würde mich nicht wundern, wenn es schon mit irgendeinem Schaden zur Welt kommt!
Kommentar ansehen
22.10.2006 18:35 Uhr von coolman0704
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch schlimmer ist dass es mit AIDS auf die Welt kommt, da Pete sich mal mit einer Spritze damit angesteckt hat.
Kommentar ansehen
22.10.2006 19:09 Uhr von cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@coolman0704: wo hast du denn den Schwachsinn her? Gala gelesen? Glaubst du allen Ernstes, daß die Alte mit ihm ungeschützt ins Bett steigen würde (und das ist nun mal die Voraussetzung, um ein Baby zu bekommen) wenn er sich mit "Aids angesteckt" hätte? (es heißt übrigens: HIV positiv , Aids kann man nicht über Ansteckung bekommen, nur die HI Viren). Außerdem werden die Kinder, deren Eltern den HI Virus in sich tragen, zu 90% gesund, ein Kind hat nämlich die Fähigkeit, von allen Krankheiten die Antikörper bei der Geburt mitzubekomen und diese nach 9 bis 12 Monaten wieder abzuschütteln. Deswegen wirst du nie einen Säugling mit Windpocken, Masern, o.ä. sehen, sie haben nämlich gegen alles Antikörper (vorausgesetzt, die Eltern tragen diese auch!) Das Gute ist, daß die Kinder auch den HI Virus wieder abschütteln, weil wie gesagt, ist man zuerst nicht "Aidskrank" sondern HIV positiv, man trägt und produziert also nur die Antikörper, die normalerweise vor der Krankheit schützen, nachdem man sie durchlebt hat, wie bei Windpocken, Masern, Hepatitis, etc. Und du meinst, er ging also zu ihr und sagte:"Baby, sorry, aber ich bin aidskrank" und sie: "macht nichts, laß uns ein Baby machen". Oder hat sie gar davon nichts gewußt, sondern nur Du? Schlaukopf!!!
Kommentar ansehen
22.10.2006 19:11 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: warum dürfen solche leute kinder zeugen?? in manchen fällen wäre ich für zwangssterilisation :o)
Kommentar ansehen
23.10.2006 11:49 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in ja schon seit JAhren: dafür nen Elternführerschein, oder ne Prüfung einzuführen. Solche PEnner dürften KEine Kinder bekommen.
Kommentar ansehen
23.10.2006 11:56 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL ihr Hirnis ! Das Kind hat bessere Chancen und ist schon jetzt reicher als ihr kleinen Spacken es jemals sein werdet. Neidisch hm ?

btw:
PETE DOHERTY IST GOTT !!!
Kommentar ansehen
23.10.2006 12:11 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Genau. Gut nur, das Geld nicht alles ist und es deutlich wichtigere Dinge gibt. Bleibt nur noch die Frage, wer denn nun der Hirni ist und;

Doherty ist ein Niemand. Wär diese Wurst nicht mit Moss zusammen und würd durch sein asoziales Verhalten auffallen würde ihn doch kein Schwein kennen.
Kommentar ansehen
23.10.2006 12:20 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab: doherty vor der moss gekannt.

soviel dazu
Kommentar ansehen
23.10.2006 12:49 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Libertines: und die Babyshambles sind nicht gerade unbekannte Bands. Ich mag das Down in Albion Album sehr.

Ich hoffe für das Kind das Doherty seine Sucht und andere Probleme in den Griff bekommt um wenigstens seinem zweiten Kind ein guter Vater zu sein.
Kommentar ansehen
23.10.2006 17:30 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
babyshambles sind: erst bekannt seit den ganzen geschichten in den Medien. Aber ist auch egal sie sind unwichtig absolut belanglos.
Kommentar ansehen
23.10.2006 18:47 Uhr von stylabebii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cursty1 also mach ma nich einen auf oberschlau ^^

die moss is ja selber auch drogenabhängig (oder war) und wer weiß vllt
is sie echt mit dem typ ins bett gestiegen...

-> das was du mitm aids gesagt hast stimmt,aber das kind kann auch geistige und körperliche behinderungen haben ,weil die eltern drogen nehmen/oder genommen haben...
Kommentar ansehen
23.10.2006 18:50 Uhr von stylabebii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sh0rtnewser: mach nicht auf möchtegerngangster ^^

du bestimmt auch nicht grad der reichste und außerdem gehts ja wohl eher darum,wie es dem kind gesundheitlich gehen würde!!! kröte -.-
Kommentar ansehen
23.10.2006 18:58 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stylabebii: Mach ich gar nicht, mich nervt es nur wenn irgendwelche Leute, die nicht mal annähernd so begabt und erfolgreich sind wie Pete Doherty oder Kate Moss, abwertende Kommentare zum besten geben.
Kommentar ansehen
24.10.2006 17:14 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Big-Sid: Die Libertines und inbesondere Pete Doherty sind mindestens seit 2002 europaweit berühmt. Natürlich nicht bei Chart Musik Hörern aber zumindest in der Indie und (Punk)Rock - Szene. Ebenso wie die Nachfolge Bands Babyshambles und Dirty Pretty Things (von Carl Barat)
Kommentar ansehen
25.10.2006 14:24 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
johnny: gut, daß ich mich in der Szene bewege und auch gelegentlich mit de rein oder anderen Combo spiele. Libertines, ok, aber shambles sind mist und nich soo bekannt. Außer aus Drogen / MArkrtingtechnischen Gründen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?