22.10.06 15:37 Uhr
 813
 

Rückflüge behalten auch bei Nichtinanspruchnahme des Hinfluges ihre Gültigkeit

In dem beschriebenen Fall stornierte eine Fluggesellschaft einem Reisenden den Rückflug, da der Passagier nicht den dazugehörigen Hinflug wahrgenommen habe. Die Airline begründete dies mit ihren allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Das Amtsgericht Frankfurt sieht darin eine für den Passagier "überraschende Klausel", es liege im Ermessen der Vertragspartner inwieweit gekaufte Dienstleistungen in Anspruch genommen werden.

Die Airline musste 3.350 Euro zusätzliche Rückflugkosten zurückerstatten.


WebReporter: swald
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gültigkeit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2006 12:57 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wurde auch wirklich zeit, es gab Zeiten da kosteten oneway Flüge teilweise mehr als ein Roundtrip. Da musste man ich nach einer Atlantikschiffspassage echt Gedanken machen.
Kommentar ansehen
22.10.2006 18:47 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das war ja mal eine gute Entscheidung! Ich hab den Fall im Fernsehen gesehen...

Der Hinflug der Frau der Frau war stoniert worden, so dass sie (problemlos) mit einem anderen Flieger (ohne Zwischenstopp) fliegen musste, auf dem Rückflug stellte sie dann fest, dass dieser jetzt ungültig sei...

Ich meine, es war ja nicht ihre Schuld... wenn ein Flug gestrichen wird, dann kann sie diesen ja wohl schlecht nehmen...

Also, wie gesagt, gute Entscheidung!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?