21.10.06 19:40 Uhr
 355
 

43 Mitarbeiter des Pariser Flughafens angeblich Sicherheitsrisiko

Nach eineinhalbjähriger Untersuchung will die französische Anti-Terror-Fahndung bei 43 Mitarbeitern des Flughafens von Paris Charles de Gaulle Sicherheitsrisiken entdeckt haben. Dies ließ Innenminister Sarkozy verlauten.

Die Betroffenen werden verdächtigt, Kontakte zu radikalen Gruppierungen zu haben und dürften daher sicherheitsrelevante Zonen des Flughafens nicht mehr betreten.

Einigen der Personen steht jetzt möglicherweise die Entlassung bevor, sofern sie für Subunternehmer des Flughafens arbeiten. Vier der von den Vorwürfen betroffenen Personen gehen mit einer Beschwerde gegen den Beschluss vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, Paris, Mitarbeiter, Flughafen, Pariser
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?