21.10.06 17:31 Uhr
 1.553
 

UPS denkt über Airbus-Konkurrent Boeing nach

Wegen Lieferproblemen des Großraumsflugzeugs A380 denkt der Paketzusteller UPS über Stornierungen seiner Bestellungen nach. Ein Sprecher von UPS drohte im schlimmsten Fall zum Konkurrenten Boeing zu wechseln.

Insgesamt rechnet UPS mit zehn A380 Flugzeugen bis zum Jahre 2009 im Wert von über 2,5 Mrd. US-Dollar. Zusätzlich wird über die Anschaffung von zehn weiteren Flugzeugen nachgedacht.

Wie es momentan aussieht, wird sich die Auslieferung um ein halbes Jahr verzögern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: iggivi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Airbus, Boeing, Konkurrent
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2006 18:19 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: ich sehe es schon kommen.. airbus geht konkurs

ist das nicht immer das gleiche mit den konzernen?

wenn es darum geht, mehr steuern zu zahlen oder z.b. ein konzern dazu gezwungen wird, etwas von seiner monopolstellung abzugeben, gehen sie fast immer in den wiederstand.. oder erpressen uns von wegen" ts.. ihr könnt uns garnix.. wenn ihr was woll, gehen wir halt ins ausland.."

aber,
wenn dann konzerne im konkurs gehen, wollen sie unbedingt staatliche hilfe... finanzierung ect


oO
naja was solls.. was es die aktuelle situation betrifft, hat airbus selber schuld... die aktuellen probleme hätte jeder vernünftige manager im vorfeld mit einkalkuliert.. aber da diese meistens so gierig sind und immer mehr wollen, verliert man halt schonmal den überblick über dem was überhaupt binnen eines bestimmten zeitraumes machbar ist und was nicht... aber airbus ist ja he-man.. die können alles (naja, also sie können es eben nicht und haben sich völlig übernommen)


und nun kostet deren gier uns wieder hunderte millionen an steuer ect..
sollen die menschen doch alle ihre arbeit kündigen und selbstständig werden.. geht in den garten und baut gemüse ect an.. dann sind wir wenigstens wieder autarg und nicht mehr auf die verräter/penner angewiesen (tja im 21 jahundert weis man leider nicht mehr wie das funktionier.. also autarg zu sein)
Kommentar ansehen
22.10.2006 10:14 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Geschäftsführung von EADS: sollte von Boeing am Mehrumsatz für ihre "LEISTUNGEN" beteiligt werden!
Kommentar ansehen
22.10.2006 10:44 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
10 stück? mit der boing würde ups in ein veraltetes flugzeug investieren.
ups kann sich 10 airbus leisten.....woow, wusste gar nicht das die paketzustellung so viel abwirft.
hut ab.
Kommentar ansehen
22.10.2006 13:55 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ferry73: UPS und Fedex arbeiten ziemlich profitabel...da kann man sich schon mal 10 Airbus leisten.
Kommentar ansehen
22.10.2006 15:46 Uhr von sebix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Hi,

UPS denkt darüber nach bei Boeing zu kaufen und grübelt nicht einfach über Boeing nach..

Viele Grüße,
Kommentar ansehen
23.10.2006 06:56 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Problem für UPS: die "führen" ihr Personal schon immer amerikanisch da bleibt der Laden auch schön profitabel.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?