21.10.06 15:58 Uhr
 1.344
 

EU: Lotterie-Jackpot von über 100 Millionen Euro

113 Millionen Euro, ein Traum, der in Erfüllung gehen könnte. Fünf von 50 Zahlen und zwei von neun Sternchen richtig getippt und schon gehört einem der Jackpot. Jedoch liegt die Gewinnchance bei nur Eins zu 76 Millionen.

Nachdem der Jackpot im EuroMillionen-Lotto am vergangenen Freitag auch nicht geknackt wurde, steigt er jetzt auf über 100 Millionen Euro.

An der EuroMillionen-Lotterie nehmen die Länder Österreich, Frankreich, Spanien, Portugal, Großbritannien, Irland, Belgien, Luxemburg und die Schweiz teil.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Million, EU, 100, Jackpot, Lotterie
Quelle: www.kleine.co.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2006 15:01 Uhr von teledealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und hier mal meine Gewinnfrage:
Welches Land nimmt nicht an der Euro Millionen Lotterie teil, weil dessen Regierung unbedingt das Monopol auf Lotterien und Wetten behalten will?
Kommentar ansehen
21.10.2006 16:10 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind wir nicht alle: ein bisschen eu-bürger? so eine frechheit ... *heul*
Kommentar ansehen
21.10.2006 16:19 Uhr von guslan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß es ;-): Es ist Deutschland ....

Will auch teilnehmen. Ist bestimmt übers Internet möglich oder????
Kommentar ansehen
21.10.2006 18:16 Uhr von Syro028
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Deutschen? Sogar wir Schweizer können mitmachen... xD
Kommentar ansehen
21.10.2006 18:31 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe mich gerade auf der österreichischen Homepage umgesehen.
Keine Möglichkeit!
Nur Einheimische können daran teilnehmen. U.a. muss eine Bankverbindung angegeben werden. Doch da happerts schon: die Bankleitzahlen in Ösiland sind anders als unsere.
Keine Möglichkeit zu registrieren.
Sch***
Dachte ich könnte mit meiner Mastercard bezahlen.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
21.10.2006 19:48 Uhr von d-fiant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teilnehmen kann man unter http://www.lottery24.net

Ich stehe mit dem Anbieter in keinerlei Verbindung! :-)

Aber auch Deutsche können da legal tippen, mache ich immer wenn ein dicker Jackpot winkt.
Kommentar ansehen
21.10.2006 20:34 Uhr von Syro028
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@d-fiant: Und wer sagt, dass er dich den voll Gewinn nacher wirklich übergibt?
Kommentar ansehen
21.10.2006 20:42 Uhr von d-fiant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Syro028: Niemand sagt das. Wenn ich keinen Gewinn kriege obwohl er mir zusteht geh ich halt gerichtlich dagegen vor. Immerhin nimmt da ein Dienstleister Geld entgegen. Wenn er dafür keine Leistungen erbringt macht er sich strafbar.
Kommentar ansehen
21.10.2006 21:35 Uhr von Syro028
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@d-fiant: Ich weiss, dass er sich strafbar macht. Ich kenne die AGB´s nicht. Und wenn er auch 10% will. Oder er behält 90% mit denen er nach Mexico fliegt und gibt dir die restlichen 10...

Man weiss ja NIE... ;-)
Kommentar ansehen
21.10.2006 22:33 Uhr von Gelassener
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ins Ausland gehen und tippen: Wer mag, kann ins benachbarte Ausland gehen. Viele haben ja die Möglichkeit, über die Grenze zu fahren, in einen der Staaten, die an der Lotterie teilnehmen, zumal es oft auch wegen anderer Dinge lohnt ;-)
Kommentar ansehen
21.10.2006 22:35 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja da werd ich mal nen Abstecher nach Österreich machen müssen.....

PS: wenn ich die 100 Millionen gewinne, dann werde ich hier den spendablen raushängen lassen *lol* - ich verschenke dann meine ganzen Shorties...
Kommentar ansehen
22.10.2006 12:46 Uhr von schully
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was will man mit soviel Geld ? Ich stelle mir vor das ich bei soviel Geld durchdrehen würde ! 50 Gewinner mit 2 Mio wäre echt gerechter.

Schully
Kommentar ansehen
22.10.2006 12:56 Uhr von cheini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert es einen: dass Deutschland unter dieser Vielzahl von Ländern nicht in der Liste ist ? Leute wacht mal auf und schaut was im DDR Land abgeht. Bis zum totalen Kollaps dauerts keine 10 Jahre mehr und die Politik verarscht das ganze Volk weiter nach Strich und Faden und der inzwischen fast nicht mehr mündige Bürger bezahlt es auch noch !
Kommentar ansehen
22.10.2006 13:10 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo cheini: was hat das mit dem Thema zu tun?
Kann man deswegen nicht an der Lotterie teilnehmen, weil uns die deutsche Regierung verarscht?
halt mal die Bälle niedrig!
Mit Politik hat das Thema hier nichts zu tun (oder nur extrem am Rande).
Und zu Syro028
wer sagt Dir das bei den deutschen Lotteriebetreibern? Die könnten auch mit 500 Mio abhauen. Kam ja in der Vergangenheit schon so einiges vor.
Nein, dieser Betreiber macht mir einen sehr seriösen Eindruck.
Und für die paar Kröten, die Du hier abdrückst kannst Du dieses geringe Risiko schon mal eingehen, oder?
Zum Thema Summe: es gibt genügend, die sehr vernünftig mit so viel Geld umgehen können. Und es gibt natürlich sehr viele, die das nicht können. Soll man deswegen diesen kein Geld geben? Dann müsste man 40 % der deutschen Bevölkerung kein Gehalt mehr geben. Denn mindestens so viel können mit Geld nicht umgehen.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
22.10.2006 13:50 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorposter: >>Ich stelle mir vor das ich bei soviel Geld durchdrehen würde ! 50 Gewinner mit 2 Mio wäre echt gerechter.
Schully
>>

Jeder hat andere Präferenzen. Bei so einer Summe würde ich mir vielleicht überlegen, einen Flugsimulator von CAE Electronics, Kanada zu kaufen. Kostet aber ca. 17 Mio. EUR, so ein Teil.
Auch die Stromkosten würden dann schätzungsweise 30.000-50.000 EUR im Monat veranschlagen. Kosten für Wartung und Reparatur kämen hinzu. Von daher kann man bei so etwas keine allgemeingültige Aussage treffen.

>>Und wer sagt, dass er dich den voll Gewinn nacher wirklich übergibt?
>>

@dfiant: Genau das ist ein Problem. Gut möglich, daß sich der Anbieter im Falle eines Hauptgewinns damit auf und davon macht. Deshalb würde ich nur bei Anbietern mitspielen, die einem vor der Ziehung die Spielquittung per Post übersendet haben. Diese 0,55 Cent sollte man dann halt auch noch locker machen.

@cheini: Was soll der Unsinn, Politikverarsche auf die Nichtteilnahme am EuroLotto zu beziehen?

Es gibt zwar eine strenge Reglementierung, das Lotto-Spiel unter staatlicher Kontrolle zu halten, aber das staatliche Monopol ist in Frankreich genauso, wenn nicht noch strenger.

Allerdings würde EuroMillionen unser normales Mittwochs-/Samstags-Lotto wohl unattraktiv machen. Kleineren Ländern wie Irland, Österreich oder Schweiz blieb deshalb gar nichts anderes übrig, als ihre Teilnehmer zu "bündeln". Und trotzdem machen noch nicht genügend mit, um dem deutschen Lotto ebenbürtig zu werden, sonst wären die Gewinnchancen mit 1:76.000.000 nicht halb so hoch und der Jackpot wächst ja paradoxerweise öfter an, als das deutsche Lotto mit einer Chance von 1:140.000.000.

Mit anderen Worten: Es spielen weit mehr Leute deutsches Lotto, als Leute bei EuroMillionen mitmachen.

Gleichzeitig fehlte Deutschland dann das Geld für die karitativen Zwecke, wenn es sich bedingungslos dem EuroLotto anschließe.

Wer nahe an der Grenze wohnt, sollte halt einfach mal kurz rüberfahren und Tipps abgeben. Die Niederländer machen das in Scharen.

Oder als Geschäftsidee selbst an eine Grenze ziehen und gegen Gebühr einen Lotto-Service eröffnen. Natürlich mit postalischer Versendung der Quittung. Ich werde dann Kunde :-) .
Kommentar ansehen
23.10.2006 10:15 Uhr von Diavolos99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teilnahme über Intert NICHT möglich: Bevor ihr es versucht - hab da ma die AGBs gelesen und siehe da:

"2.3.4. Beachten Sie bitte, dass über Lottery24 angebotene Spiele und Spielgemeinschaften nur von den Ländern aus gespielt werden dürfen, in denen diese auch von staatlicher Seite aus zur Verfügung gestellt werden. Das Angebot von Lottery24 richtet sich somit nur an Spielteilnehmer die sich vergewissert haben, dass die von Lottery24 angebotenen Lotterien, auch in dem jeweiligen Land Ihres Aufenthaltes, von öffentlicher Hand legal angeboten werden. "

Also keine Chance!!!
Kommentar ansehen
23.10.2006 14:42 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe gerade ein E-Mail aus der CH bekommen dort wird erklärt, dass man als Deutscher über Internet nicht teilnehmen kann, jedoch in CH tippen darf und sie den evtl. Gewinn nach D überweisen würden.

Das würde ich gar nicht. Die würden schön in der Schweiz bleibern. Und dort würde sich keine einzige Bank daran stöhren, dass die 100 Mio von einem Deutschen kommen.
Grüße
Bibip

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?