21.10.06 14:30 Uhr
 683
 

Zweiter Meteoriteneinschlag verursachte Dinosauriersterben

Gerta Keller von der Princeton University und ihre Kollegen vertreten die Ansicht, dass das Aussterben der Dinosaurier vielschichtige Ursachen hatte. In Texas hätten 65 Millionen Jahre alte Gesteinsschichten ihre Theorie gestützt.

Gemäß Keller sind Klimawandel, Vulkanausbrüche und letztlich ein zweiter Meteorit für die damalige Katastrophe verantwortlich, nicht nur der Meteorit, der den Chicxulub-Krater hinterließ. Er stürzte 300.000 Jahre vor dieser Zeit auf die Erde.

Die Spuren des zweiten Meteoriten seien im Shiva-Krater/Indien sichtbar. Bei diesem Einschlag habe sich Iridium gebildet. Andere Experten sind von dieser These nicht überzeugt und halten diese für aufgebauscht - Chicxulub hätte als Ursache gereicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erbe, Dinosaurier, Meteorit
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2006 23:08 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
300.000 jahre? bissle "jung" für die dinos!! vor 300.000 jahren gab es aller wahrscheinlichkeit nach schon den ersten menschen.
die dinos sind doch vor 6 Mio. Jahren ausgestorben, oder nich?

wenn es vor 300.000 jahren einen riesen-meteor gegeben hätte, hätte der die menschen, nich die Dinos ausgelöscht un diese schwachsinnige feststellung der "experten" hätte nich gemacht werden können.
Kommentar ansehen
22.10.2006 00:26 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jd-fun: lies erstmal die news richtig...

"Er stürzte 300.000 Jahre vor dieser Zeit auf die Erde."

Der Chicxulub stürzte 300.000 Jahre vor dem zweiten Meteoriten ab -.-

Und zur News: das ist nicht mal eine News wert oder seit wann haben uralte Theorien hier etwas zu suchen?
Kommentar ansehen
22.10.2006 00:33 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dachte "dieser zeit" meint sowas wie "dieser tage", ergo also unsere heutige zeit ;)
Kommentar ansehen
22.10.2006 13:40 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin mal gespannt ob wir je erfahren werden welche these stimmt oder ob da noch andere thesen auftauchen werden.
Kommentar ansehen
23.10.2006 06:23 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: aber man muss jd-fun recht geben. vor 300.000 jahren gab es doch bereits keine dinos mehr....oder wie??
Kommentar ansehen
23.10.2006 08:10 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
borgir: unglücklich formuliert die news: die angabe "Er stürzte 300.000 Jahre vor dieser Zeit auf die Erde" bezieht sich scheinbar auf die Zeit, in der der andere Meteor auf die Erde knallte...
Also schlug bereits ein großer Meteor ein, und dann 300.000 Jahre erst der, von dem die Wissenschaftler schon länger sagen, er habe die Dinos ausgelöscht.

Nich gerade sauber Formuliert ;)
Kommentar ansehen
23.10.2006 20:10 Uhr von freak08154711
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na und? 300000 Jahre sind ein Atemzug in der Geschichte unseres Planeten, darau kommt es nicht an.
Diese Wissenschaftler sollten die Angelegenheit auf sich beruhen lassen und die Forschungsgelder für wichtigere Dinge ausgeben.
Z.B: Wie verhindern wir den nächsten Einschlag?
Kommentar ansehen
26.10.2006 00:41 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oder was gegen Haarausfall erfinden sollten die Forscher.

Verdammt die fallen mir immer mehr aus!! :-(
Kommentar ansehen
26.10.2006 20:42 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Newsschreiber: Du schreibst die News so, als wäre dies der Weisheit letzer Schluss... dann kommst Du mit dem Nachsatz "Andere Experten sind von dieser These nicht überzeugt und halten diese für aufgebauscht - Chicxulub hätte als Ursache gereicht" - irgendwie inkonsequent, wenn man die ganze News in einem Nachsatz in Frage stellt. Wenn schon, dann hättest Du den Titel anders formulieren sollen, z.B. "verursachte zweiter Meteoriteneinschlag das Dinosauriersterben?"

Aber an solche Sachen bin ich mich mittlerweilen gewohnt - denn quasi alle guten Newsschreiber streiken (aus gutem Grund). Aber das ist eine andere Geschichte.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?