21.10.06 14:01 Uhr
 77
 

DIHK: Fußball-WM hat Zahl der Jobs und Umsätze erhöht

Der deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat in der Fußball-WM einen Teil der diesjährigen Erfolgsursache für Konjunktur und Arbeitsmarkt ausgemacht.

So seien, wenn auch einige davon nur befristet, rund 50.000 Arbeitsplätze anlässlich der WM geschaffen und ein Beitrag zum Konjunkturanstieg von ca. drei Prozent bewirkt worden.

Der DIHK hat rund 19.000 Unternehmen nach ihren Ergebnissen bezüglich der WM-Zeit befragt.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fußball, WM, Job, Zahl, Erhöhung, DIHK
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Nielsen Ex-Frau von Sylvester Stallone bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?