21.10.06 13:37 Uhr
 161
 

Putin stellt EU neue Vertragsverhandlungen in Aussicht

Nach der Aufregung um die vermeintliche Weigerung Russlands, europäischen Unternehmen Zugang zum russischen Markt zu gewähren und die Energieversorgung sicherzustellen, hat Präsident Putin einen ersten Schritt gemacht, um die Wogen zu glätten.

Er stellte Europa Verhandlungen in Aussicht, in denen über eine neue vertragliche Regelung der offenen Fragen gesprochen werden solle. Zudem verwies Putin auf Gesetzesvorhaben in Russland, die den dortigen Markt für ausländische Firmen öffnen sollen.

Den Bedenken der Europäer in Bezug auf zu große Abhängigkeit von russischen Energielieferungen hielt Putin entgegen, dass umgekehrt für Russland die Abhängigkeit von den Käufern größer sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Vertrag, Wladimir Putin, Aussicht
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Donald Trump und Wladimir Putin trafen sich im Geheimen noch einmal
Donald Trump glaubt, Wladimir Putin wollte Hillary Clinton als US-Präsidentin
G20-Gipfel: Donald Trump und Wladimir Putin gehen nicht zu Klimasitzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Donald Trump und Wladimir Putin trafen sich im Geheimen noch einmal
Donald Trump glaubt, Wladimir Putin wollte Hillary Clinton als US-Präsidentin
G20-Gipfel: Donald Trump und Wladimir Putin gehen nicht zu Klimasitzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?