21.10.06 12:59 Uhr
 718
 

Der Papst bekommt einen Phaeton

Ein Papamobil der besonders luxuriösen Art wurde jetzt an Papst Benedikt XVI. übergeben.

Als Reiselimousine steht dem Heiligen Vater künftig ein Phaeton aus dem Hause VW zur Verfügung.

Mehr als 117.000 Euro kostet die Basisversion der 5,18 Meter Langversion und mit 450 PS bestückten Luxuslimousine. Doch für das Oberhaupt der katholischen Kirche darf es ruhig etwas mehr Luxus sein, und so kostet die Papst-Version noch etwas mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Papst
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2006 08:42 Uhr von teledealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
„Brot für die Welt….doch die Wurst bleibt hier“.
Ob ein Phaeton das richtige Zeichen in Zeiten wachsender Armut ist, bezweifele ich.
Kommentar ansehen
21.10.2006 13:14 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: soll er mim trabbi rumfahren? er is nunmal das ziel von verrückten fanatikern, da ghet sicherheit schon vor...und wenn du siehst wieviel geld für unnötigen scheiß herausgepulvert wird, dann ist das geld für das auto eher gut angelegt.
Kommentar ansehen
21.10.2006 13:18 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nix gegen Trabi! aber er hat schon Recht. Wenn du Papst oder George Bush wärst, würdest du lieber einen Golf IV oder Phaeton fahren !? Außerdem entscheidet das nicht die Person selber, sondern diejenigen, die diese Person steuern.
Kommentar ansehen
21.10.2006 13:20 Uhr von Imperial_Glory
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Geld rausschleudern? Ich glaube nicht das er den gekauft hat, sondern es war sicher ein Geschenk...
Kommentar ansehen
21.10.2006 13:38 Uhr von Maku28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geschenk: Kann mir sehr gut vorstellen, dass der ein Geschenk ist.
Der Papst fährt einen VW Phaeton...uhhhhhhhhhuuuuuhhhhhhhh.
Wobei dieser, in Bezug auf die Sicherheit, bestimmt "gepimpt" worden ist hehe.
Kommentar ansehen
21.10.2006 13:40 Uhr von metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja "nur" ein VW: Als Bayerischer Mistwagen waere das Stueck ja noch deutlich teurer geworden...
Und als Daimler erst...
Kommentar ansehen
21.10.2006 14:02 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit wäre er exklusiv im Kreise der Phaeton-Fahrer, soviele gibt es ja nicht ;)

Ob das an den Fahrern oder am Phaeton liegt? :D
Kommentar ansehen
21.10.2006 14:09 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha wir hatten mal so einen als ersatzwagen bekommen.. echt schoen schnell.. aber mein gedanke war.. das is echt nen opa wagen.. hat sich gerade bestaetigt.. xD

Kommentar ansehen
21.10.2006 14:35 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brot für die Welt und wieder ein wegweisender Beitrag der katholischen Kirche gegen den Hunger in der Welt. Ich freue mich schon auf die nächsten Caritas-Sammler!
Kommentar ansehen
21.10.2006 14:36 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maku: Geschenkt? Träum weiter!
Kommentar ansehen
21.10.2006 14:37 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neiddebatte: "VW kündigt ein "historisches Sparprogramm" und den Abbau von 20.000 Arbeitsplätzen an"

http://www.wsws.org/...

Bestehen die Sparmaßnahmen VWs jetzt darin, ihre Karren zu verschenken? Da werden sich die entlassenen Arbeiter aber freuen.
Oder habe ich das Ding mit meiner Kirchensteuer bezahlt? Das wäre auch nicht besser, im Gegenteil...

Ich schätze mal, der päpstliche Fuhrpark dürfte weder alt noch klein noch marode sein, soviel zum "Papst im Golf IV".

Wenn man bedenkt, wie unglaublich reich der Vatikan ist und wie wenig von dem Geld bei denen ankommt, die es brauchen könnten, ist sowas ein Schlag ins Gesicht der ernsthaften Christen. Aber die Kirche ist ja im Endeffekt nur ein globaler Konzern mit einer raffinierten Verkaufsmasche, nichts sonst. Da gibt es nichts christliches oder heiliges, das sind Banker im Ornat.

17 Milliarden erhält allein die katholische Kirche vom Staat, aber die habens ja nötig.
Für Krankenhäuser, Kndergärten und Co. zahlt auch der Staat, nicht die Kirche, die dürfen da aber trotzdem bestimmen.
Auch deren Würdenträger werden komplett vom Staat bezahlt.

Naja, wir habens ja.
Komme ich jetzt in die Hölle, Ratze?
Kommentar ansehen
21.10.2006 14:37 Uhr von Kandis2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenne ich: Product Placement! Eine bessere Werbung gibt es doch nicht :-)
Kommentar ansehen
21.10.2006 16:13 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kandis2: ENDLICH checkt jemand dass das reine Werbung ist, sonst gar nix. Wieso sonst sollte einer der grössten Konzerne der Welt dem Oberhaupt einer der größten Sekten dieser Welt als "Symbol" eines ihrer besten Produkte schenken? Als Zeichen guten Willens? Aus lauter Gutmütigkeit? Gehts noch? Das ist Werbung auf feinster Ebene und bei 11 Kommentaren ist nur einer dabei, der wirklich kapiert, was abgeht. Somit hat diese Aktion ihren Sinn nicht verfehlt, die einen freuen sich (ach du liebe Christenheit), die anderen flamen... Auf jeden Fall ist man im Gespräch, und wie es schonmal so schön hieß: "Besser man spricht schlecht über jemanden, als gar nicht...."

Gruß, Runeblade
Kommentar ansehen
21.10.2006 16:26 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die neue Papstseite finde ich cool.
http://antiislamisten.de/

Da sieht man gleich woran man ist ;)
Kommentar ansehen
21.10.2006 16:42 Uhr von oldboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man, glaubt ihr wirklich der Vatikan "kauft" das Fahrzeug? Es ist ein Geschenk. Super Promotion und völlig normal in solchen Kreisen. Und wenns kein Geschenk ist, ist der wagen HÖCHSTENS geleased.
Kommentar ansehen
21.10.2006 17:39 Uhr von Kandis2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Runeblade: Vielen Dank für das Lob, ich erwidere es gern.
Schade nur, dass viele es einfach nicht sehen; sozusagen den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Kommentar ansehen
21.10.2006 17:56 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll das: warum hat der papst so viel angst umgebracht zu werden?? er kommt doch dann direkt hoch zu seinem chef....oder wissen die mehr als wir?? :o) der soll doch einfach ein hundsnormales auto fahren. das image der katholischen kirche wird durch solche unnötigen geldausgaben nicht besser..naja, mir als attheist soll das nur recht sein....
Kommentar ansehen
21.10.2006 23:48 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Papst bekommt einen Phaeton: und ich krieg einen lolly
Kommentar ansehen
24.10.2006 17:36 Uhr von iggivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der papst: weiß was gut ist!
vw phaeton ist die antwort auf a8 und die s-klasse und mindestens genau so kompfortabel.
ich meine wird ja mal zeit dass für den phaeton ein bissl werbung gemacht wir :-) weil er noch weit hinterherhängt.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?