21.10.06 11:26 Uhr
 688
 

Darwin Online: Gesamtwerk wird online abrufbar sein

Einem Bericht der BBC zufolge wird das vollständige Werk des Evolutionsforschers Charles Darwin demnächst online abrufbar sein. Die Nachrichtenagentur beruft sich für die Meldung auf den Projektdirektor John van Wyhe.

Derzeit ständen demzufolge an Original-Veröffentlichungen 40.000 Seiten sowie 50.000 Seiten in Textform im Internet den Interessenten zur Verfügung. Ergänzend ist auch eine MP-3-Variante von der Universität Cambridge in Planung.

Die Notizen der Galapagos-Reise gehören zu dem schon verfügbaren Material. "Die Idee von Darwin Online ist, seine bedeutenden Arbeiten für so viele Menschen wie möglich zugänglich zu machen", kommentiert der Projektleiter das Angebot.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2006 12:13 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt. 90000 Seiten Theorie im Netz. Nicht schlecht für eine nicht bewiesene Behauptung, da haben es andere Theoretiker aber wesentlich schwerer...
Kommentar ansehen
21.10.2006 12:55 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kampfpudel: dann widerleg sie bevor du so schlau daherredest
Kommentar ansehen
21.10.2006 12:58 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
net schelcht^^: will auch mal so viel schreiben
Kommentar ansehen
21.10.2006 15:10 Uhr von atemnot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torschtl: warum soll man etwas wiederlegen, as noch garnicht bestaetigt wurde?
Kommentar ansehen
21.10.2006 16:28 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Evo. ist belegt, Kinders! Ihr solltet nicht vergessen, das in der Wissenschaft der Begriff "Theorie" anders belegt ist als in der Alltagssprache: wer eine Theorie in der Forschung bildet, muss sehr viel an Argumenten mitbringen und beweisen. Wer eine bloße Vermutung hat, spricht von einer "Hypothese", und selbst hier ist ein Minimum an Hirnschmalz in der Begründung nötig, bevor man zum Experiment/Studie/Literatursuche schreitet .

Im Alltag sagt man theoretisch, wenn man "vielleicht" meint. Hier rührt der Stoff für die Debatte her, nämlich unterschiedliche Nutzung von Begriffen und Unkenntnis.
Kommentar ansehen
21.10.2006 20:17 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darwins: theorien wurden
Kommentar ansehen
21.10.2006 20:19 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darwins theorien wurden doch wieder leggt ? wenn gar nicht schon im 19 jhd !

*sry für doppeltkomment sry*bitte den einen löschen
Kommentar ansehen
21.10.2006 20:59 Uhr von Bilidikid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kreationisten online!!! Sie glauben, dass die Erde etwa sechstausend Jahre alt ist und die ersten Menschen Seite an Seite mit Tyrannosaurus Rex einherschritten. Die Kreationisten haben eine ganz eigene Sicht auf die Entstehung der Welt. In Europa mögen sie belächelt werden, doch in den USA sind sie so sehr im Kommen, dass sich Naturkundemuseen schon von ihnen bedroht fühlen.
Kommentar ansehen
21.10.2006 21:20 Uhr von Gelassener
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In den USA wird die Seite dann sicherlich in einigen Bundesstaaten gesperrt. In diesen ist die Darwinsche Lehre ja verboten oder zumindest gleichgesetzt mit der biblischen Schaffensgeschichte.
Kommentar ansehen
22.10.2006 00:30 Uhr von firestormtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ thejack86: Darwin hat dei Evolutionstheorie begründet, aber sie wurde seither natürlich weiterentwickelt und verfeinert. Lustigerweise gehen Evo.-Gegner fast immer von Darwins Urtexten und Grundkonzepten aus, weils dann einfacher ist und man sich den heutigen Forschern so nicht stellen muss. Synthetische Evolutionstheorie, Systemtheorie? Nie von gehört, aber hauptsache Erzkonservative Möchtegern Christen/Muslime/Juden/Sonstige können ablästern.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?