20.10.06 20:04 Uhr
 157
 

Besucher-Boom in Magdeburg: Die große Mittelalterschau läuft hervorragend

Die kühnsten Erwartungen werden derzeit in Magdeburg übertroffen, wo bis zum 10. Dezember die große Mittelalterausstellung "Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation" zu sehen ist. (ssn berichtete)

Bereits zur Hälfte der Laufzeit wurde der einhunderttausendste Ausstellungsbesucher im Kulturhistorischen Museum erwartet. Ursprünglich war diese Besucherzahl erst zum Ausstellungsende prognostiziert worden.

Trotz des großen Ansturms kann die Ausstellung aber nicht verlängert werden, da die über 400 mittelalterlichen Originalexponate auf Wunsch der Leihgeber maximal 100 Tage ausgestellt werden dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dr. Alex Schubert
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Besuch, Besucher, Mittel, Magdeburg, Boom, Mittelalter
Quelle: www.lr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2006 23:01 Uhr von verpikselt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mittelalterausstellungen: sind fast immer ein Renner, ist, wenn es gut gemacht ist, eij Familienprogramm, das die Leute auch von weit her anzieht

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?