20.10.06 18:10 Uhr
 3.111
 

Linz: Nach einer Tracht Prügel wurde 17-Jähriger auch noch angezündet

In der Ortschaft Schärding bei Linz wurde ein Azubi (17) von einer Bekannten auf einem Bahndamm in desolatem Zustand entdeckt, worauf sie ihn in seine elterliche Wohnung brachte.

Nachdem der Vater schwere Verletzungen am Körper seines Sohnes festgestellt hatte, fuhr er ihn in die Klinik. Es stellten sich ein Leber- und ein Nierenriss, ein Augenhöhlenbruch, mehrere Hämatome und eine Brandwunde am Unterschenkel heraus.

Nach ersten Erkenntnissen und auch Geständnissen hatten zwei Jugendliche im Alter von 19 und 20 Jahren ihrem Opfer nach jahrelangem Streit die Verletzungen zugefügt. Nun werden die Täter in eine Justizvollzugsanstalt überführt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prügel, Linz
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2006 18:48 Uhr von Drunky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und weg mit dem Pack.
Ab ins Loch und Schlüssel wegwerfen.
Die werden schon auch mal Spaß im Duschraum bekommen :o)
Kommentar ansehen
20.10.2006 18:56 Uhr von newstyle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In the Gettho es ist überall, vielleicht schon bald vor Deiner Haustüre?
Nur noch eine Frage der Zeit, bis auch wir beim eröffnen eines Kontos eine Knarre als Provision bekommen...

Die Welt der unbegrenzten Möglichkeiten....
ts ts ts
Kommentar ansehen
20.10.2006 18:59 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der arme junge: musste er sich jahre lang mobben lassen um dann am ende halb tot geschlagen zu werden..

das traurige ist, solche affen gibt es mittlerweile zuhauf..

dann geht man am abend durchs dorf, von vorne kommen 3 jugendliche, noch nie in meinem leben gesehen und hauen einem einfach beim vorbei gehen in die eier..

keine ahnung.. ich war zwar ziemlich sauer, aber mir tun die leute eher leid und hoffe das sie nochmal irgendwann die kurve kriegen.. sollen die sich beim staat bedanken, das ihre zukunft so scheiße ist und nicht bei mir oder anderen leuten
Kommentar ansehen
20.10.2006 19:13 Uhr von Schwenno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jugendliche? 19 u. 20 Jahre alt..

Ansonsten.. wer weiss, in welchem Umfang das Opfer dafür selbst verantwortlich ist, aber nichtsdestotrotz gehören die beiden weggesperrt.
Kommentar ansehen
20.10.2006 19:24 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz einfach: wer sowas macht, wegsperren, einfach wegsperren und nicht mehr raus lassen

wenn wir erstmal zig tausend weggesperrt haben, werden es sich die anderen überlegen sowas auch zu machen

klingt hart, aber is halt so, einfach einsperren das scheiß pack
Kommentar ansehen
20.10.2006 19:31 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
angezündet? unter anzünden versteh ich was anders.... aber keine Brandwunder am Unterschenkel... Überschrift ist irreführend
Kommentar ansehen
20.10.2006 19:34 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die se zahlen ? Nur, wenn man zehntausende wegsperrt muss die Allgemeinheit wieder für diese Deppen zahlen :(
Ein Arbeitslager muss her wo sie für die Allgemeinheit etwas tun.
Die nehmen Arbeitsplätze weg ?
Dass ich nicht lache, es gibt genug Arbeit, z.B. streiten sie in unserer Gegend heute noch wer die vielen Einsatzkräfte bezahlen soll, welche den Schnee weggeschippt haben (Schneekatastrophe)
Kommentar ansehen
20.10.2006 20:09 Uhr von Hoschman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super! wenigstens bekommen diese idioten ihre strafe dafür.. dummerweise kann man bestimmt 50 % aller jugendlichen einsperren. die tyrannisieren sich ja heute nur noch.

aber das führt nur zu weiteren diskussionen. :)
Kommentar ansehen
20.10.2006 20:53 Uhr von IMurDOOM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Henniksen! Ja, wir bezahlen mehr, da bezahle ich aber
lieber nen paar Euro mehr weiß dafür aber das es
eher unwahrscheinlich ist, das meinem Kind soetwas
zustößt! Schrecklich!

Naja, so nen spanjuckenpack sollte man wirklich für immer
weg sperren damit sie wissen was sie getan haben.
Dreckspack!
Kommentar ansehen
20.10.2006 21:39 Uhr von Tablette666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
exicutieren: fertig.
so einfach ist das. Was will Deutschland mit dennen. Die koennen sicherlich keine 1 und 1 zusammenzaehlen. Einfach nur strunz dummes Pack. Ich wuerde auch komplette Hauptschulen mit inhalt nazuenden. Das ist reiner Muell was da ranwaechst.
Greetings
Kommentar ansehen
20.10.2006 22:20 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tablette: hahahahaha. AHAHAHAHAHAHA.
meine fresse, was ein kommentar.

"exicutieren" DANKE DANKE :D
hahahaha.

depp.
Kommentar ansehen
20.10.2006 22:53 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tablette: "Die koennen sicherlich keine 1 und 1 zusammenzaehlen."

Und du weißt nicht wie man "Exekutieren" schreibt und wieviele Buchstaben "Arschloch" hat. Also bitte... O.o bevor du große rumjammerst solltest du lieber auf dich selbst achten.
Kommentar ansehen
20.10.2006 22:59 Uhr von Tablette666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Us-Diego: nein muss ich nicht
ich kann zaehlen, rechnen und einige dinge mehr. trotzdem habe ich einen besseren Job als ihr und verdiene mehr. da bin ich mir ganz sicher :-)
harharhar
Kommentar ansehen
20.10.2006 23:58 Uhr von Angel-Knight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich interessant wie manche Leute hier das Hintergrundwissen haben um die zwei zu verteufeln. Ja klar der arme Junge is der gemobbte und die zwei an allem schuld. Die gehören für ewig eingesperrt oder einfach an die Wand gestellt und erschossen.

Vielleicht war das Opfer ja genauso drauf, oder vielleicht waren die Täter die gemobbten die sich endlich mal gewehrt haben. Unter gewissen Umständen hätte ich sogar Verständnis. Aber das sind nichts anderes als Mutmassungen.
Kommentar ansehen
21.10.2006 09:16 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moralfetischist: So weit würde ich natürlich nicht gehen!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?