20.10.06 10:25 Uhr
 4.436
 

Nordkorea lenkt im Atomstreit sanft ein - Entschuldigung an China

Laut einer südkoreanischen Zeitung soll sich Nordkorea gegenüber China für seinen Atomwaffentest vom 9. Oktober entschuldigt haben.

Gleichzeitig bestand der nordkoreanische Staatschef darauf, erst bei einem Entgegenkommen der USA in die internationalen Verhandlungen bezüglich des nordkoreanischen Atomprogramms wieder einzutreten.

Nordkorea besteht nicht zwingend auf direkten Verhandlungen mit den USA. Sobald die USA ihre Finanzsanktionen aufheben, würde Nordkorea wahrscheinlich wieder in die Sechs-Länder-Gespräche zurückkehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maki
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Nordkorea, Entschuldigung, Atomstreit
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

66 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2006 10:30 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zugzwang: für die Anderen... ;-)
Kommentar ansehen
20.10.2006 11:02 Uhr von der isses
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ maki: Wohl eher die selben Hinhaltetaktiken die schon Saddam, Milosovic und Iran praktieziert haben.

Ein echter Fortschriott wäre es wenn NK sagen würde: "Ok, wir könnten jetzt die Bombe bauen aber wir tun es nicht."
Kommentar ansehen
20.10.2006 11:05 Uhr von summertime
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@maki: das freut den kleinen maki der Diktatoren so mag.

Wer zuletzt lacht lacht am besten ;)
Kommentar ansehen
20.10.2006 11:07 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klaaaar Grad Herr Hussein, der nu wirklich nix mehr in der Hinterhand hatte und dem die Leute dank der USA+Restwelt wie die Fliegen weggestorben sind...

Die Amis gehören einfach mal von sämtlichen globalen Verhandlungen ausgeschlossen, wirst Dich wundern, wie friedlich dann plötzlich alle am Verhandlungstisch Platz nehmen und auch WIRKLICH VERHANDELN.
Kommentar ansehen
20.10.2006 11:08 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dat summi nu wieder "Wer zuletzt lacht lacht am besten "
Aber sicher nicht der Westen ;-)
Kommentar ansehen
20.10.2006 11:09 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als kommunistisches: Land wäre es natürlich besser sich weiterhin die Unterstützung Chinas zu sichern. Wobei eigentlich bis jetzt keine Sanktionen von Seiten Chinas zu stande kamen, da sie so harmlos waren das man sie nicht ernst nehmen konnte.

Zumindest wird China keinen Krieg wollen. Sollte Nordkorea fallen und die Südkoreanern mit den Amerikanern das Regime stürzen wären US Truppen direkt an der chinesischen Grenze.
Kommentar ansehen
20.10.2006 11:42 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schätz mal, Kimmi is ein eiskalter Hund (anerkennend gemeint). Einfach nur krasses Poker, was er da gegen das Gebüsh spielt. Aber anders kommste in dieser Welt nich mitm Arsch an die Wand bzw. hälst Dein Land Amifrei.
Kommentar ansehen
20.10.2006 11:48 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist jetzt genau wo wir drauf gewartet haben, dass der kim jong il nach dem DRUCK der internationalen staatengemeinschaft, doch zwischen seinen kranken ideen die welt zu übernehmen, mal wieder einfällt, dass da andere länder was gegen haben könnten.

So jetzt liegt der ball bei den UN Staaten und insbesondere bei der USA. Also bevor hier einige gleich wieder kommen mit den üblichen anti-usa sprüchen, wartet erstmal die reaktionen ab. Dann sehen wir wie es weitergeht, aber für mich hat sich das thema NK vorläufig erledigt, Weil ein staatschef der so tief auf die kniee fallen muss, um wahrscheinlich seine baldige liquidierung zu verhindern, der zeigt sehr viel schwäche. :)

Aber mal schauen, vielleicht bekommt der kim jong il in einem halben jahr wieder einen ego-trip und fängt wieder an mit seinen a-bomben rum zu "wedeln".
Kommentar ansehen
20.10.2006 11:55 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange Bush und Rice einfach mal die provozierenden Schnauzen halten, wird Kimmi keine weiteren Sachen vom Stapel lassen.
Kommentar ansehen
20.10.2006 11:59 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Antrag! Ich stelle hiermit den offiziellen Antrag maki nach Nordkorea abzuschieben damit er mal sieht wie die Menschen dort (nicht die Elite-Bonzen um Kim Jong-Il) wirklich leben.
Wie sie nichts zu fressen haben und nicht mal Medikamente da sind und wie sie Wasser aus öffentlichen Brunnen schöpfen weil ihre Häuser kein Strom und Wasser haben.
Kommentar ansehen
20.10.2006 12:03 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns denen in etwa: so schlecht geht wie früher den DDR-Bürgern (den echten, nicht denen aus der Westpresse) - gern.
:-P
Kommentar ansehen
20.10.2006 12:07 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: was hat das damit zu tun???
maki hat doch recht
also meiner meinung
Kommentar ansehen
20.10.2006 12:07 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann viel Spaß in NK du kleiner Möchtegern-Kommunist.
Kommentar ansehen
20.10.2006 12:46 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke danke, Du kleiner Möchtegern-Schlechtmensch.
Kommentar ansehen
20.10.2006 12:59 Uhr von dauntless3d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maki: lol* du hast ja nun mal wirklich gar kein Ahnung von der Welt. Lass mich mal raten.. du bist ein Ossi oder :)
Klar die Welt ist total friedlich und nur die USA sind die
Bösen. So ein Schwachsinn.. wer hat den dir denn eine Gehirnwäsche verpasst ? Nord Korea testet Atombomben
und die USA sind schuld.. ja nee ist klar.
Als ob Nord Korea und der Iran erst seit der Bush Regierung an A-Bomben basteln. Aber Geschichte war
wohl nie so dein Fall. Hauptsache ein bischen dummes Geschwätz in die Welt setzen das man irgendwo gehört hat.
Du kannst froh sein das es die USA gibt, sonst wäre Deutschland jetzt ein kleiner rückständiger Bauernstaat alla DDR. Wenn du die
ganzen Dikatoren alle so toll findest.. dann zieh doch da runter in den Iran nach Birma oder Nord Korea.
Da unten verrecken die Menschen wie die Fliegen...
im Iran werden Frauen die vergewaltigt worden sind gesteinigt.. und homosexuelle Minderjährige hingerichtet.
Sowas gibt es weder in den USA noch in Israel oder sonst einem westliche Staat. Aber du findest das offensichtlich ganz toll.
Was willst
du denn noch hier. Geh doch da runter und mach dir selber mal ein Bild. Wir Deutschen sind im selben Boot
mit den USA wir sind für die ganzen Staaten genauso der "böse Westen" wie die USA und alle anderen westlichen Staaten auch. Wenn die USA weg sein würden.. dann würde eben ein anderer Staat die Vorherrschaft übernehmen in der Welt. So war es schon immer
und nur weil wir jetzt wie die Maden im Speck leben
wird sich das nicht ändern. Glaubst du China oder Russland würden uns besser behandeln als die USA ? Sicher nicht.

Nur weil GWB ein Volltrottel ist.. trifft das noch lange nicht auf die ganze USA zu.Ich wette du kennst nicht
einen Amerikaner persönlich !!
Aber das ist eben der Tunnelblick der sich momentan beim "kleinen Mann"
in Deutschland breit macht. GWB... ist schlecht...
also müssen dessen Gegner gut sein.

Plötzlich finden es die gleichen Leute die sonst zu den Kastor transporten pilgern gut das der Iran Atomkraftwerke bauen. Die gleichen Leute die sich sonst über A-Bomben der Amerikaner beschweren finden es jetzt voll OK das Nord Korea welche baut und testet.

Sorry.. aber DAS ist total krank. Und bei der Masse
die in Deutschland mittlerweile so denkt werden wir irgendwann alle kräftig eins auf die Fresse bekommen.
Und dann werden die USA nicht Schuld drann sein.
Kommentar ansehen
20.10.2006 13:07 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UNd sonst noch alles frisch in der Rübe? "Du kannst froh sein das es die USA gibt"...

DAS musste mir jetzt aber mal genauer erläutern, warum ICH froh sein kann, dass es die USA gibt.
Und komm mir nicht mit Internet/PCs, oder vermisst Du ernsthaft z.B. Tutepako? :-)
Kommentar ansehen
20.10.2006 13:08 Uhr von dauntless3d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maki.. Nachtrag: """""
so schlecht geht wie früher den DDR-Bürgern (den echten, nicht denen aus der Westpresse) - gern.
""""""

Lol.. du bist ja echt krass. Wenn ich mich recht erinnere
sind die DDR Bürger damals wie die Lemminge über die Mauer gesprungen und haben gerufen.. hurra wir sind reich.. äh frei. Wir haben sie da nicht rüber gezogen. Aber lass mich raten. Das war damals alles nur von USA inszenierte Hollywood aufnahmen.. alles nur Fake.. und eigentlich haben wir die DDR besetzt und euch gezwungen uns beizutreten wo doch bei euch alles
so fantastisch funktioniert hat.

Die einzigen DDR Bürger denen es richtig gut ging.. waren Partei Funktionäre und Stasi mitarbeiter.
Ahh.. Moment.. jetzt wird mir einiges klar... und auch wo deine Gehirnwäsche her kommt....

Übrigens.. wieso benutzt du überhaupt Internet.. das haben auch die USA erfunden ?
Kommentar ansehen
20.10.2006 13:13 Uhr von dauntless3d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: du weisst ja wirklich garnichts über Geschichte.
Ohne USA hätte es keinen Marshall Plan gegeben.
Ohne Marshall Plan hätte der Rest der alliierten
einen Bauern Staat aus uns gemacht.
guggst du hier
http://en.wikipedia.org/...
aber Achtung ist English.. erfordert einen gewissen Bildungsgrad um das zu lesen.. den du sicher nicht besitzt.
Kommentar ansehen
20.10.2006 13:14 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Mediamarkt Dir im TV und Radio erzählt, dass da kostenlose Flach-TVs verteilt werden, hängst Du doch ganz vorn an der Mauer... ;-)
Kommentar ansehen
20.10.2006 13:16 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Du ahnst gar nicht,: wie scheissssegal es mir ist, ob irgendwer aus Euch nen Haufen Bauern gemacht hätte. :-P
Kommentar ansehen
20.10.2006 13:17 Uhr von dauntless3d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja.. langsam wird deine Argumentation richtig lächerlich...
aber mach nur weiter... wird deiner Glaubwürdikeit
bestimmt zuträglich sein. :)
Kommentar ansehen
20.10.2006 13:20 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha ihr usa Freunde: Bush ist doch auch ein Diktator. ;.))

--ma so anmerk***

Und @ dauntless3d

Marshall Plan nennt man das...

Eher Kalergi-Plan

Aber du weisst es ja ... ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
20.10.2006 13:33 Uhr von dauntless3d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lesslie: Ich mag Bush auch nicht.. und bin definitiv kein Befürworter
des Irak Krieges,
Ob es dir passt oder nicht Bush ist demokratisch gewählt.
Und 2008 wird es einen anderen geben. Und wenn er bis dahin nicht gestorben ist wird Kim Yong immer noch sein Volk unterdrücken. Das ist der unterschied zwischen Demokratie und Diktatur.
Kommentar ansehen
20.10.2006 13:35 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"wird deine Argumentation richtig lächerlich...": Nicht lächerlicher als die typische, westliche Argumentationskettenendstation:

"Dann hättest Du aber kein A, B, C und schon gar keine X, Y, Z"

Weisste, was ich heute alles NICHT habe?
- Penthouse mit Heliport
- Yacht mit Heliport
- Helikopter
- Privatjet
- Hallen voller Oldtimer

Schon traurig, was mir der tolle Kapitalismus trotz grösstem Abzappelns meinerseits nicht gewähren kann... Und heul ich deswegen rum? nö
Genauso wäre es mit dem Internet (mal davon abgesehen, dass selbst nordkoreanische Schüler das Web benutzen, wenn auch nur eingeschränkt wie in der BRD oder in China). Hätte man halt nich, na und...
Kommentar ansehen
20.10.2006 13:36 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da muss ich dauntless3d: recht geben

kim wird bleiben, in den usa wechseln die diktatoren
:-)

Refresh |<-- <-   1-25/66   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?