19.10.06 21:24 Uhr
 376
 

Philippinen: Überreste eines bislang unbekannten Mini-Wasserbüffels spezifiziert

Keine 80 Zentimeter war der Bubalus cebuensis hoch - eine Miniatur-Gattung des Wasserbüffels, die bis vor rund 10.000 Jahren auf Cebu existierte, einer Insel der Philippinen. Seine Überreste wurden schon vor knapp 50 Jahren ausgegraben.

Paläontologen aus den USA haben die Tierart zusammen mit Kollegen von den Philippinen jetzt spezifiziert. Von der Tierart lagen den Forschern unter anderem nur je zwei Hufknochen, Wirbel, Zähne und Vorderbeinknochen vor.

Aus ursprünglich imposanten, großen Tieren entwickelte sich die Mini-Art wohl, weil es auf der Insel keine natürlichen Feinde gab und Nahrung nicht unbegrenzt zur Verfügung stand. Vergleichbar ist das mit dem etwas größeren Tamaru der Philippinen.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Mini, Philippinen, unbekannt, Überreste
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2006 08:30 Uhr von El Damiano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch: hochinteressant, würde ich mal sagen.
Aber, auch nichts Neues!
Es ist doch bekannt, daß aus Rattenähnlichen Tieren
Elefantengroße Säugetiere wurden.
Ich behaupte mal, daß selbst in 500 Jahren noch Spezien gefunden werden von denen man nichts wusste,
geschweige denn sich ein Bild davon machen könnte
wie die Evolution vorgegangen ist!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Berliner IS-Terrorist und Rapper Denis Cuspert soll getötet worden sein
13 Kinder gefangen gehalten: Kalifornische Eltern plädieren auf "nicht schuldig"
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?