19.10.06 18:10 Uhr
 430
 

Kot und Schimmel: Gammelfleisch-Prozess beginnt in Landshut

Vor dem Landgericht Landshut muss sich seit Donnerstag der 51-jährige Händler von Wildfleisch Karl-Heinz B. wegen Betrugs und Verstößen gegen das Lebensmittelrecht verantworten. 140 Tonnen Gammelfleisch soll er in Umlauf gebracht haben.

Dem Händler wird Profitgier als Grund vorgeworfen. Der Angeklagte selbst hat sich zu den Anklagepunkten bislang nicht geäußert. Kontrolleure hatten bereits im Dezember letzten Jahres tonnenweise umetikettiertes Fleisch gefunden.

Bei Betriebsprüfungen entdeckten sie zudem mit Kot versetztes Fleisch, Schimmel in den Räumen und schmutzige Maschinen. Schon im Juni kam es zu einer Verurteilung: B. hatte Sozialabgaben für Hilfsarbeiter aus Ungarn unterschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Landshut, Schimmel, Gammelfleisch
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2006 17:13 Uhr von dennisk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie man sieht, ein durch und durch Krimineller Mensch. Ich hab nur ein Wort... WIDERLICH. Da gehört schon eine Menge Chuzpe und kriminelle Energie dazu, sowas zu machen. Bäh...
Kommentar ansehen
19.10.2006 18:13 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lägga: Will nicht wissen wieviel schon verdaut wurde. :-((

Mfg jp
Kommentar ansehen
19.10.2006 18:25 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dem Kerl sollen sie lebenslänglich geben!

@ 666leslie666
pfui Deiberl! Aber daran habe ich auch schon gedacht. Vielleicht habe ich auch schon Sch*** gefressen!
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
19.10.2006 18:25 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoff das ich noch nix verdaut hab :-s: noch ein grund mehr vegetarier zu werden....
Kommentar ansehen
20.10.2006 01:38 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: das dann keine Beleidigung mehr, wenn man dem Gastgeber sagt, dass sein Essen scheisse schmeckt?
Kommentar ansehen
22.10.2006 20:17 Uhr von tobi-89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
IDEE! Der arsch sollte seine 140 tonnen fleisch selber fressen... des wär ne bestrafung und sogar eine lebenslängliche...
gut er kann sie mit seinen anderen geschäftspartner teilen, weil so wollen wir ja nicht sein ; )

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?