19.10.06 14:58 Uhr
 616
 

Formel 1: FIA gibt den offiziellen Rennkalender für 2007 bekannt

Die FIA hat den offiziellen Rennkalender für das Jahr 2007 bekannt gegeben. Demnach werden in der Saison 2007 nur noch 17 Formel-1-Grand-Prix ausgetragen. Eine weitere Änderung ist, dass das Rennen in Imola nicht mehr stattfinden wird.

Unterdessen wird der Grand Prix von Deutschland jährlich zwischen Hockenheim und Nürburgring wechseln. Durch diese so genannte Rotation wird das Rennen in der nächsten Saison auf dem Nürburgring ausgetragen.

Außerdem findet der Große Preis von Japan zukünftig nicht mehr in Suzuka, sondern in Fuji statt. Eine komplette Liste mit allen Rennterminen für das Jahr 2007 ist in der Quelle zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: md2003
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, FIA
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2006 14:49 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde es schade, dass es nur noch 17 Rennen sind! Eine weitere Änderung ist übrigens, dass Spa wieder im Kalender steht - da es aber leider nicht in der Quelle steht, konnte ich es nicht in die News einbringen:-(
Kommentar ansehen
19.10.2006 15:21 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem nächsten Sonntag: interessiert das nur noch wenige Deutsche Formel 1 Fans........*HEUL*



;)
Kommentar ansehen
19.10.2006 15:22 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: nicht in imola........sollten amerika streichen ist eh eine miese strecke und die amerikaner moegen eh keine formel 1.
Kommentar ansehen
19.10.2006 15:25 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: Rennen in Fuji dürfte viele Schwierigkeiten bereiten weil nur eine Straße dort hinführt und für die Formel 1 nicht ausgerichtet ist. Was war denn an Suzuka so schlecht. Ich mag die Strecke.

Zumindest ist Spa wieder im Programm
Kommentar ansehen
19.10.2006 15:43 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Johnny Cash: ja das hab ich mir auch gedacht. fuji wird schlimmer als silverstone früher!

das imola wegfällt, finde ich traurig. man sollte lieber diese ganzen langweiligen hermann-tilke-strecken streichen. was langweiligeres gibts nicht. alle haben nach start/ziel die gleiche kurve und sind überhaupt in sinnlosen ländern ohne bezug zur formel 1. oder gabs schon mal nen chinesischen rennfahrer?

dass es nur noch 17 rennen sind, finde ich aber gut.
Kommentar ansehen
19.10.2006 16:40 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Watt soll die Formel1 auch noch in Imola - wo doch der große "Michele" nicht mehr fährt? ;-) Die FIA und Ecclestone müssen doch erst mal jemand anderen finden, der auf dem Treppchen "angenehm" ist... Und was Fuji anbelangt: Welcher Fahrer ist denn da schon gefahren? :-) Hurrah, es wird wieder spannend...
Kommentar ansehen
19.10.2006 16:44 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ terrordave: Ho Pin Tung hat die deutsche Formel 3 Meisterschaft gewonnen. 2003 hat er auch einige Testrunden für das damalige BMW WilliamsF1 Team absolviert

so gesehen gab es einen ;-)
Kommentar ansehen
19.10.2006 17:51 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weniger rennen: weniger zuschauer. die formel eins wird langsam an attraktivität einbüssen, vor allem weil schumi aufhört. wer will das denn überhaupt noch sehen dass sich männer in autos setzen, im kreis rumfahren und ihr leben riskieren und dabei noch nebenbei die umwelt verschmutzen.
Kommentar ansehen
19.10.2006 19:11 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@johnny: na, dann nehme ich alles zurück ;) und kauf mir ne karte für gp china ´07!!

hast du auch ein paar türken oder araber auf lager^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?