19.10.06 11:18 Uhr
 720
 

Update: Sechsjähriger Marvin bleibt nach Autounfall verschwunden

Nach dem tödlichen Autounfall seiner Mutter sucht die Polizei weiter fieberhaft nach dem sechsjährigen Marvin, der seit dem Ereignis verschwunden ist. 200 Polizisten durchkämmen die Region im hessischen Schotten-Sichenhausen.

Jetzt wird vermutet, dass die Mutter den kleinen Jungen vor dem Unfall umgebracht haben könnte. Es wurden Abschiedsbriefe gefunden. Ermittler gehen bereits von einem Selbstmord der Frau aus.

Bislang ist die Polizei bei ihrer Suche mit Tauchern und Spürhunden jedoch erfolglos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2006 14:17 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der junge ist tod: Heute Mittag wurde die Leiche des Jungen, aus einem See gefischt.Die Polizei vermutet inzwischen, dass die Mutter das Kind getöted hat.Da zu Hause Abschiedsbriefe, gefunden wurden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?