19.10.06 10:08 Uhr
 3.191
 

China: Mann bezahlte Gerichtsschulden mit 75 Kilogramm Münzen

An einem Gerichtshof in Schanghai lieferte vergangenen Montag Hr. Zhu Münzen ab, insgesamt rund 75 Kilogramm, um seine 3.000 Yuan (379 US-Dollar) Schulden zu bezahlen.

Das Gericht hatte Hr. Zhu wiederholt aufgefordert, seine Schulden zu bezahlen.

Als Hr. Zhu mit seiner Familie das Geld ablieferte, musste eine Bank in der Nähe beauftragt werden, die über 30.000 Münzen zu zählen. Insgesamt waren am Ende acht Angestellte beschäftigt, um noch vor Feierabend mit der Zählung fertig zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: metzner
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, China, Gericht, Kilogramm, Münze
Quelle: www.chinadaily.com.cn

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann behauptet, Elfjährige habe ihn im Schlaf vergewaltigt
Japan: Frau zerstört aus Wut auf Ex-Mann 54 seiner wertvollen Geigen
Neuseeland: Hasen retten sich vor Flutwasser, indem sie auf Schafe aufspringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2006 10:00 Uhr von metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da eine Gericht einmal einer Bank Recht gegeben hatte, als ein Kunde tausend Muenzen einliefern wollte, und die sich weigerte zu zaehlen, finde ich die Aktion schon scharf.
Das Gericht muss naemlich alles annehmen.
Kommentar ansehen
19.10.2006 10:25 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autor: "Das Gericht muss naemlich alles annehmen"
Oder doch eher die Bank :-)))
Kommentar ansehen
19.10.2006 10:55 Uhr von thesheep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und,: hat der betrag gestimmt? ich find die geschichte witzig ;)
Kommentar ansehen
19.10.2006 11:11 Uhr von LiquidSnake111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Währe fies: wenner vorher Noten in münzen umgetauscht hätte :D
Kommentar ansehen
19.10.2006 11:13 Uhr von TheCatstein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
originell wäre zum überlegen ob man so eine aktion nicht einmal beim finanzamt machen sollte, wenn sie wieder einmal eine nachzahlung verlangen.

mfg

fritz
Kommentar ansehen
19.10.2006 11:21 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich auch schon gemacht: Hab mal bei der Handwerkskammer eine Auskunft gewünscht und als Antwort darauf erhalten, dass die jetzt wichtigeres zu tun haben.Hab dann bei der Bank ich glaube 480,- € in ein Cent Münzen bestellt und der Kammer mitgeteilt, dass Sie das Geld in bar bei mir abholen können. Die Tante hat nicht schlecht gekuckt als ich Ihr den Sack hingestellt habe und wollte die Annahme verweigern. Dann habe ich Ihr gesagt Sie müsse mir unterschreiben, dass Sie das Geld nicht annimmt. Sie hat dann quittiert und das ohne nachzuzählen. *ggg*
Kommentar ansehen
19.10.2006 11:45 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich möchte mal wissen, ob der chinese schon besuch von beamten hatte, die sich "erkenntlich" zeigen wollten.

gerade in china würde ich mir überlegen, für welche sache es sich lohnt zu kämpfen.
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:52 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Rache des kleinen Mannes: GEIL. Ihr da oben, macht euch auf die Rache des kleinen Mannes gefasst lol

Grüsse,

DR
Kommentar ansehen
19.10.2006 13:09 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der dritte Versuch: Du hast also einen Sack mit 110 Kg und 48.000 Münzen einer Frau in die Hand gedrückt?
Erzähl das der Bildzeitung, die glaubt das vielleicht :D.
Kommentar ansehen
19.10.2006 13:36 Uhr von aCute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ der dritte versuch 2: würd mich auch wahnsinnig interessieren wie du das angestellt hast, vor allem wie du den sack von der bank zu dir nach hause transportiert hast, die "tante" diesen sack wieder wegtransportiert hat und vor allem wie du mal schnell 48000 ein-cent münzen von der bank bekommen hast!
Kommentar ansehen
19.10.2006 13:52 Uhr von jappe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aCute: Man kann bei Banken bestimmtes Geld bestellen, also sagen:
"Ich hätte gerne 10 Euro in 1-Cent-Münzen!", dann brauchen die ein paar Tage (frag mich nich genau) und schaffen das ran.
Kommentar ansehen
19.10.2006 13:54 Uhr von aCute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir aber nicht vorstellen, dass man einfach so just4fun 480 euro in ein-cent münzen bekommt
Kommentar ansehen
19.10.2006 16:59 Uhr von handy-palme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aCute: natürlich bekommt man die ;) wie machen es denn sonst große geschäfte?^^ bei uns gibt es dafür extra einen automaten, wo man scheine in münzen tauschen kann ;)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?