19.10.06 09:01 Uhr
 5.602
 

Deutscher Touristendampfer von polnischen Zöllnern beschossen

Polnische Zöllner haben vor der Insel Usedom vermutlich mit Maschinenpistolen oder Gewehren Warnschüsse in Richtung eines deutschen Dampfers abgegeben, der sich laut polnischen Behörden Zollkontrollen widersetzt haben soll.

Laut polnischen Behörden forderten drei in zivil gekleidete Grenzwächter nach Einlaufen in polnische Hoheitsgewässer den Schiffsführer dazu auf, Alkohol- und Tabakwaren dahingehend zu überprüfen, ob sie mit polnischer Steuer belegt seien.

Der Kapitän kam der Forderung der Beamten jedoch nicht nach und man schoss über "Adler Diana" hinweg. Schon im Sommer 2004 und Anfang dieses Monats seien ohne ersichtlichen Grund 560.000 Zigaretten von polnischen Zöllnern beschlagnahmt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Longen
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutsch, Tourist
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik
Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen
Marihuana-Firma kauft US-Kleinstadt und will Kiffer-Tourismusort daraus machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2006 08:07 Uhr von Longen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja in manchen Dingen sind die Polen dann doch ein wenig kleinlich, vor allem, wenn es um Alkohol und Zigaretten geht. Ich bezweifle, dass die Kontrollen umgekehrt genauso rigide und mit solchen Mitteln durchgeführt werden.
Kommentar ansehen
19.10.2006 09:04 Uhr von noxon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie lernen es einfach nicht: erst der Radiosender und nun ein Ausflugsdampfer.
Fragt sich nur wann endlich zurück geschossen wird ! [!Ironie! hesekiel25]
Kommentar ansehen
19.10.2006 09:16 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht laufen sich die Neonazis schon warm, um wieder in Polen einzumarschieren.

Das wäre doch mal was?
Kommentar ansehen
19.10.2006 09:17 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noxon: *thumbs up* gut gelacht!
Könnte man natürlich fragen, WER den Tabakschmuggel am meisten fürchtet und deswegen indirekt solchen Druck auf die Zöllner ausübt, dass die so schnell zur Waffe greifen. Also Polen leidet nicht unter dem Schmuggel von Billigzigaretten. Aber wer schon mal in Brandenburger Städten oder in Ostberlin war, weiß von wo nach wo hier geschmuggelt und verkauft wird. Also, @Longen, nicht auf die Polen schimpfen, es sind unsere deutschen Führer, die sowas veranlassen.

Trotzdem kein Grund, nicht wieder mal dort einzumarschieren. Ostpreußen ist ein schönes Urlaubsgebiet und unter den Kaschinskis wird unsere homosexuelle deutsche Minderheit dort ganz schön unterdrückt... /schlechter Humor off
Kommentar ansehen
19.10.2006 09:28 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uh-oh: "polen hat heute nacht zum ersten mal auch mit bereits regulären soldaten geschossen..."

ojeoje....was kommt als nächstes?
Kommentar ansehen
19.10.2006 10:02 Uhr von Badtouch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
déjà-vu: irgendwie kommt mir die ganze situation bekannt vor.... naja, wird wohl glimpflicher ausgehen als letztes mal. vielleicht gehören diese "übergriffe" noch immer zur vergangenheitsbewältigung...
Kommentar ansehen
19.10.2006 10:05 Uhr von Lonni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde gleich mal die alten Landkarten raussuchen.

So ein Anlass gibt es vielleicht nicht gleich wieder.

;))
Kommentar ansehen
19.10.2006 10:13 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unterscheid zwischen "beschossen" u. "Warnschüsse": Also für mich ist ein "Beschuß" schon was direktes. Warnschüsse sind noch was anderes. Und gehen ja in die Luft und nicht auf das Objekt selbst. Also kann man hier von "beschossen" sprechen?
Kommentar ansehen
19.10.2006 10:41 Uhr von langa207
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dennisk....steht das k fuer klugscheisser??

fakt ist es wurde geschossen.
und das alleine ist schon der hammer.
im vereinten europa sollte sowas nicht moeglich sein......

Kommentar ansehen
19.10.2006 10:53 Uhr von thesheep
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
abgesehen davon, auch warnschüsse haben die angwohnheit der schwerkraft zu folgen, ...
und: alleine das schießen in richtung der personen ist gefährlich genug

hauptsache, die eu mußte nach osten erweitert werden, ... hirnlose idee sowas, ... war mind. 15 jahre zu früh
Kommentar ansehen
19.10.2006 10:59 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie soll sich den der polnische Zoll sonst durchsetzen ?
Wenn bei uns einer vor der Polizei flüchtet - sollten die auch Schießen dürfen - damit würden sie sich vielleicht etwas Respekt zurückerobern.
Andererseits - die polnische Regierung und deren Medien - machen ja schon ne ganze Weile lang Propaganda gegen Deutschland.
Vielleicht sollten wir mal eine Weile lang die Grenzen dicht machen - und Firmen die nun in polen produzieren mit fetten Strafabgaben belegen(ironie off)
Kommentar ansehen
19.10.2006 11:49 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bomben Bomben: Bomben auf Engeland....
Kommentar ansehen
19.10.2006 11:52 Uhr von sithdragon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NitroPenta: [nicht witzig]

Und warum klauen Russen immer 2 Autos?
Kommentar ansehen
19.10.2006 11:58 Uhr von Badtouch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nana: immerhin sind wir als eu-bürger alle eine große familie, es GIBT KEINE grenzen mehr.

haha
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:00 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was??? Was sind denn das für Zöllner die wegen sowas gleich rumballern? Deutschland sollte einfach mal `ne Woche die Grenze dicht machen und ein paar Polen abschieben dann kommen die vielleicht mal klar. Nicht zu fassen! Die sollten erstmal die eigene Kriminalität bekämpfen statt harmlose Touris die auch noch Geld in ihr beschissenes Land bringen.
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:01 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sithdragon: [nicht witzig]
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:15 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und in welchem Satz sind gleich 3 Lügen drinne?
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:23 Uhr von ballot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch: polnischer loser komplex.
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:40 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt sich nur wann endlich zurück geschossen wird !

um 5.45 Uhr natürlich ;-)
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:50 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Lehrer, ich weiss was: Also ich stimme dennisk zu. Warnschüsse waren das, und nicht ein Beschuss eines Ausflugsdampfers. Das ist ein RIESIGER Unterschied. Aber manche Leute wissen das net zu unterscheiden. Die News ist geändert, aber die Short-Tagline bleibt: "Deutscher Touristendampfer von Zöllnern beschossen". Ich kotze echt. Amiverhältnisse.

Anmerkung:

Schusswechsel: A schiesst auf B einmal, B (der Beschossene) schiesst einmal zurück!

Schiesserei: A schiesst auf B, B schiesst auf A und mindestens A oder noch ein C schiesst zurück!

Warnschuss: Mindestens 1x schiesst A in die Luft, im Hinblick auf Tat von B

Beschuss: A schiesst GEZIELT auf B

Das nurmal am Rande, für Berichtigungen bin ich gern offen.

In diesem Sinne,

Dee "friendly fire" Row
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:54 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Longen: "Ich bezweifle, dass die Kontrollen umgekehrt genauso rigide und mit solchen Mitteln durchgeführt werden."

Mindestens genauso, wenn nicht sogar schlimmer. Vor allem kontrollieren die Deutschen mit Abstand weitaus strenger auf mitgeführten Alkohol und Zigaretten.
Und wenn ein polnisches Boot die deutschen Seegrenzen überschritten hätte und es käme zu so einer Situation, hätten die bestimmt genauso Warnschüsse abgefeuert.
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:55 Uhr von Natsukawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@_Bigfun_: [nicht witzig]
Kommentar ansehen
19.10.2006 13:16 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mäckie messer, es gibt kein Ostberlin mehr - es gibt HÖCHSTENS den "ehemaligen Ostteil der Stadt Berlin". :-))

Prima, die Formulierung "in Richtung eines deutschen Dampfers abgegeben". Warnschüsse würde ich in die Luft feuern - es sei denn, ich hätte Angst, ein Flugzeug abzuschießen... Und die Zöllner waren in zivil - warum das denn? Alles sehr kurios...
Kommentar ansehen
19.10.2006 13:34 Uhr von Marek2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@noxon: Alter, war das gerade ne andeutung auf den 2. Weltkrieg?Bist du dumm?
Alter, dafür könnt ich dir jetzt voll in die fresse tretten und dem comment darunter auch, tottal rassistisch! Überlegt mal, die Zöllner gehn nur ihren anweisung nach und wenn das schiff halt nicht den anweisungen nachgegangen ist wird halt die Konsequenz draus gezogen, idioten. Denkste die Deutschen machens besser?Da hab ich aber schlechte erfahrung mit den Deutschen behörden gemacht. Also pass mal auf inwiefern du etwas vergleichst!
Kommentar ansehen
19.10.2006 13:59 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marek2 was sagst du dazu.........?
...Der für die Linien zwischen den Ostseeinseln Usedom und Wollin zuständige Adler-Mitarbeiter Alwin Müller beklagte gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, daß es auf polnischer Seite immer wieder zu Vorfällen ähnlicher Art gekommen sei. Zweimal, im Sommer 2004 und am 9. Oktober dieses Jahres, seien in Swinemünde bereits große Mengen von Zigaretten beschlagnahmt worden, ohne daß es dazu je eine schriftliche Begründung, eine Stellungnahme oder gar eine Untersuchung gegeben hätte.
Schiffsverbindungen eingestellt
Die Zigaretten seien in private Autos mit Anhängern verladen worden. Auch sonst seien die Beziehungen zur den Polen schon seit Jahren schwierig. ....


Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Scheidungskosten kann man nicht mehr steuerlich absetzen
Österreich: Wahlkampfberater des Bundeskanzlers festgenommen
München: 24-Jähriger in Isar ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?