19.10.06 08:14 Uhr
 167
 

Wowereit bewirbt sich mit Berlin für Olympia 2020

Die beiden Regierungsparteien Berlins (SPD und Linkspartei) einigten sich darauf, Berlin ins Rennen um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2020 zu schicken. Klaus Wowereit stellt als Bedingung jedoch eine Unterstützung seitens des DOSB.

Die Linkspartei bricht ihren Widerstand, da durch die Bewerbung für 2020 keine Investitionskosten in ihrer jetzigen Legislaturperiode (bis 2011) anfallen würden.

Wowereit berät sich mit dem Deutschen Sportbund darüber, ob eine Bewerbung für Olympia 2016 taktische Vorteile bringen würde. Ein Erfolg für 2016 für ein europäisches Land sei seiner Meinung nach ausgeschlossen, da London bereits für 2012 feststeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: barfisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Berlin, Olympia, Olymp, Klaus Wowereit
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2006 22:24 Uhr von barfisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem Debakel für Olympia 2000 endlich wieder eine gute Nachricht in Richtung Olympia in der Hauptstadt.
Kommentar ansehen
19.10.2006 08:52 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar kein Geld haben, aber den dicken Macker raushängen lassen.
Der soll erst mal seine Finanzen in den Griff kriegen, ach ich vergass, man kann ja auch den Bund anbetteln! Erst die Kohle mit vollen Händen ausgeben, misswirtschaften und dann das große Heulen kriegen, wenn Bund und Länder sich weigern die desolate Finanzwirtschaft zu richten.

Wer soll das Bezahlen, wer hat soviel Geld?
Kommentar ansehen
19.10.2006 09:16 Uhr von htw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgelehnt: Für die Spiele sollte sich nur eine Deutsche Stadt bewerben. Berlin ist bei der Bewerbung um die Sommerspiele 2000 kläglich gescheitert.
Nach der Pleite mit Leipzig sollte Hamburg noch einmal eine Chance bekommen.
Kommentar ansehen
19.10.2006 10:10 Uhr von Gelassener
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Riesenshow für Pleitestadt...passt! Berlin ist derart mit seinen Finanzen am Ende, dass es per BVG den Haushaltsnotstand ausrufen lassen will, aber für so etwas hat Wowereit die Mittel? Der Mann ist nicht ganz ernst zu nehmen, eigentlich überhaupt nicht. Nach außen jammern und soziale Schieflagen beklagen, aber für die eigene Profilneurose Milliarden in den Sand setzen...Man könnte denken, das sei typisch für die Linken: Das Land in den Abgrund führen, aber die große Show abziehen. Naja, in der DDR hat´s ja auch geklappt, nur, dass die dank Sozis heute Bundesrepublik heißt.
Kommentar ansehen
19.10.2006 11:50 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin bewirbt sich nicht wowereit.
2020 wird wowi nämlich schon längst nicht mehr an berlins spitze stehen.
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:19 Uhr von Quady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pobereit: sollte sich lieber um einen Termin beim Schuldenberater bewerben :-))
Kommentar ansehen
19.10.2006 13:10 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute idee: aber keine chance....kommen die amis mit new york und bush seinen dummen spruechen hat berlin keine chance.
Kommentar ansehen
19.10.2006 14:23 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welt-Sado-Maso-Spiele: werden da wahrscheinlich draus. Vor nich allzu langer Zeit hat er ja noch ein Grußwort für deren Messe geschrieben.

Ja im Geldausgeben ist er gut - nur im Geldbeschaffen nicht. Soooo ein Pech, dass Berlin laut Verfassungsrichter jetzt doch sparen muss. Da wirds nix mit Prestigegeschichten zur nächsten Wahl.
Kommentar ansehen
19.10.2006 17:53 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll: das denn? die stadt ist pleite und dann sowas?? unmöglich sowas zu wollen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?