18.10.06 20:50 Uhr
 1.200
 

Mysteriöse helle Stelle auf Saturnmond Titan stellt Experten vor ein Rätsel

Etwa 400 Kilometer im Durchmesser ist der helle Fleck groß, über dessen Ursprung Astronomen seit Juli 2004 rätseln. Sicher scheint zu sein, dass keine Wolke dafür verantwortlich ist, da diese binnen kurzer Zeit wieder verschwinden.

Robert Nelson vom Jet Propulsion Laboratory stellte bei einem Kongress der American Astronomical Society eine weitere Theorie vor: Es handele sich um einen aktiven Eisvulkan. Die Helligkeitsschwankungen beruhen letztlich auf Eruptionen des Vulkans.

Die Theorie ist allerdings nicht anerkannt. So hält Jason Barnes von der University of Arizona dagegen, dass die Temperatur in der Region sich nicht von der des restlichen Mondes unterscheide. Auch andere Experten sehen Nelsons Theorie mit Skepsis.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Experte, Stelle, Rätsel, Saturn, Mysterium
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2006 21:00 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: sehe seine Theorie auch mit Skepsis.

Bis dann
Kommentar ansehen
18.10.2006 21:32 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eindeutig: Da ist wohl ein extrateristisches Raumschiff bruchgelandet und hat die Oberfläche aufgescheuert, irgendwann haben sie das Teil dann wieder abgeholt, leider ist es wegen Schäden am Hitzeschild aus dem Leitstrahl gedriftet und in den 60ern irgendwo in Roswell runtergegangen. Area 51 lässt grüßen.
Kommentar ansehen
19.10.2006 01:39 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Humbug: Die Arge Bitterfeld hat dort ne Kolonne 1 Euro-Jobber zum Putzen hingeschickt. Ist nen Modellprojekt, wenn es funktioniert (und das hat es scheinbar) wird in der Sahara Staub geputzt.
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:23 Uhr von Quady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shit,: die haben mein Kokainfeld gefunden.... die bekommen auch alles raus :-))
Kommentar ansehen
19.10.2006 13:24 Uhr von graveonline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kryptonit sicher ein Vorkommen irgendeines Elementes, das uns noch gar nicht bekannt ist. Ähnlich dem Kryptonit :)
Kommentar ansehen
20.10.2006 08:12 Uhr von El Damiano
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mensch Quady: Etwas ähnliches wollte ich posten.
Heller Fleck?
Wolke?

Das wäre doch DER Chill-Planet für Promis und Politiker...
Kommentar ansehen
22.10.2006 13:59 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es wird immer: eine theorie bleiben oder wir bekommen irgend wann eine bessere technik um das gegenteil zu beweisen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?