18.10.06 19:03 Uhr
 8.205
 

USA wollen feindlich gesinnten Staaten Zugang zum Weltraum verwehren (Update)

Mit Hilfe einer neuen Weltraum-Doktrin will US-Präsident George W. Bush Staaten, die den USA feindlich gesinnt sind, den Zugang zum Weltraum untersagen.

Laut einem Regierungssprecher soll diese Weltraum-Doktrin nicht dazu dienen, Waffensysteme im Weltraum zu installieren. Dennoch will die amerikanische Regierung keine Rüstungskontroll-Abkommen, die diesem Vorhaben im Wege stehen könnten, akzeptieren.

Zum ersten Mal seit zehn Jahren wurde hierzu das Papier zur "Nationalen Weltraum-Politik" neu verfasst. Darin heißt es, dass der Handlungsspielraum im All für die Vereinigten Staaten genauso wichtig sei wie zur See und auf dem Land.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bleifuss88
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Update, Staat, Weltraum, Zugang
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

64 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2006 18:49 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beliebt machen sich die USA mit diesem Papier sicher nicht. Kritiker dieses Blattes warnen bereits davor, dass das internationale Misstrauen gegenüber den Vereinigten Staaten dadurch weiter gefördert werden wird.
Kommentar ansehen
18.10.2006 19:23 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
harhar: Möge die Macht mit euch sein... ;-))

Das ist Starwars...
Und die USA sollten endlich den grössenwahnsinnigen entfernen.
Hitler warn Dreck dagegen.

Mfg jp
Kommentar ansehen
18.10.2006 19:26 Uhr von enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: was ist passiert?hat mcdonalds vor nun in den weltall zu expandieren oder warum will die usa unbedingt den weltall f´ür sich beanspruchen bzw vor anderen "schützen"?

die ham sicher ne neue waffe gebaut die man nur ausm weltall abschießen kann,tausendmal tödlicher als ne a bombe :D

aber ich glaube nicht,dass die usa damit durchkommt ich meine was wenn russland nun nichtmehr mit usa kooperieren will?was wenn russland entscheidet,dass sie ohne die usa besser dran sind und ihnen feindlich gesinnt sind,aber keine kriegerischen äkte durchziehen?
tja dann will ich mal sehen wie sie die russen von nem weltraumflug abhalten wollen
Kommentar ansehen
18.10.2006 19:31 Uhr von tram05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhhh: der Weltraum gehört nur der USA?
Kommentar ansehen
18.10.2006 19:44 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und da sag: noch einer, dass Politiker kein Humor haben.
Die geben sich sogar die Mühe, mit einem Sketch nicht nur das eigene Volk sondern die ganze Welt zu erfreuen.
Das ist eine Parodie vom Feinsten.
Kommentar ansehen
18.10.2006 19:48 Uhr von sebbyfighter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jo genau... ARGH!!! die können ja .. nen paar atomarrarketen ins all schiessen, die dann bei bedarf auf ein beliebiges ziel auf der erde abgeschossen werden können yeah .... so stellt man sich zukünftige waffensysteme vor!!!! hoffentlich stürzt das ding dann mitten aufs weisse haus, für den fall dass es sowas mal geben wird.
Kommentar ansehen
18.10.2006 19:51 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist Deutschland: auch mit dabei,bei den Feindstaaten ???
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:05 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sebbyfighter: "die können ja .. nen paar atomarrarketen ins all schiessen, die dann bei bedarf auf ein beliebiges ziel auf der erde abgeschossen werden können"

Und dann ihre Unschuld beteuern, indem sie behaupten, es wären Außerirdische gewesen. ;-)
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Weltraum ist ziemlich klein ca. 1000 mal 1000 Fuss und Bush persönlich hat die Sterne an den Himmel aus Satin geklebt - als keines Kind.
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:08 Uhr von vea
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@heuldoch: ehe der osten selbst in der lage ist seine technik in den weltraum zu bringen??

ganz zufällig war der erste satelit der die erde umkreist hat aus einem land im osten sowie der erste mensch im weltraum
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:12 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erst die Umwelt verpesten und dann die Flucht in den Weltraum verhindern - ja fein ausgedacht, Herr Busch...
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:13 Uhr von Pharmafreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
har har: nach den Kommentaren hier gehören wir bestimmt ab sofort auch zu den Schurkenstaaten...har
G.W.Bush muß eine ziemlich kleinen Sch... haben, um solche Sachen durchzuziehen. muahahah
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:17 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese lächerlichen: schei* amis. ich will, du darfst nicht und wenns nicht so läuft wie ich das will bomb ich euch ins mittelalter. pack.
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:20 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
STAR WARS: STAR WARS
EPISODE VII: THE EMPIRE GOES CRAZY

ES IST EINE DUNKLE ZEIT FÜR DIE GALAXIS. ...

Läßt sich Bush demnächst dann auch nur noch als Imperator ansprechen? Darth Vader passt irgendwie besser zu ihm ;-)
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:23 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@heul doch: der kalte Krieg ist vorbei, gewöhne dich dran!

Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass die USA das durchsetzen können. Erstens, spricht das Blatt nur davon, dass die USA ihre Interessen im Weltraum vertreten werden, dass heißt wer ihnen nicht im Weg steht, darf im Weltraum machen was er will. Natürlich könnte schon ein neuer Fernsehsatellit aus China die Interessen der USA gefährden, aber so wurde es nicht verfasst. Ich glaube kaum, dass sie das durchsetzen können, der Weltraum gehört nicht den USA und wenn jemand anders die Technik hat da hoch zu kommen, dann hat er auch die Technik Städte wie New York einzuäschern und es wird bestimmt Staaten geben, die ihre Interessen wahren wollen. Die USA wollen nur davor warnen, Waffen auf ihre eigenen Satelliten etc. zu feuern. Die Chinesen haben doch letztens einen US-Satelliten mit einem Laser getroffen, das alles könnte eine Reaktion der USA darauf sein.

Bis dann
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:25 Uhr von Mirko84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwieriges projekt: Also dann müssen die sich mal asdenken wie die den Orbit so hinbekommen das die amis jetzt nur noch um ihr hoheitsgebiet also die Fläche der USA kreist.Dümmer gehts nimmer,was hat die Regierung für Berater
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:39 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube die Mächtigen im Land treffen sich ein mal pro Woche um zu beraten wie sie sich in der Welt noch unbeliebter machen können

- Montag: Nordkorea

- Dienstag: Iran

- Mittwoch: hmmm.......Weltall
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:40 Uhr von muetze84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist: für die USA einfacher eine Liste zu erstellen von den ihnen nicht feindlich gesinnten Staaten. Ich hab da mal was vorbereitet.

Liste:1. USA
2. die Ranch von George Bush jr.
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:44 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
monopol: aufs weltall

aber die nachricht gilt nicht uns, sondern den außerirdischen ;)

und die sind jetzt mächtig angepisst, über den schmalspurrambo und werden in nächster zeit zu millionen auf der erde landen, um herrn bush zu sagen, das es so nicht geht *g*
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:46 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bushi baby: ahahahaaaaaaaa.......jetzt drehense durch, alle möglichen raketenschund im weltall platziert, als ob es nicht gereicht hätte die erde mit massenvernichtungswaffen zu spicken.
jetzt erheben die anspruch auf den weltraum.

greifen die bald nordkorea an oder nicht? wird zeit das die ära usa zugrunde geht wie einst osmanisches reich oder das römische reich.
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:47 Uhr von realdexter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag auf B5 Aktuell: Hab den Beitrag gerade im Radio gehört. Da könnte man kotzen. Der Weltraum gehört jetzt den USA, Feindstaaten wird der Zutritt untersagt. Das klang sowas von Arrogant in dem Bericht... wie gesagt zum Kotzen.
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:50 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Caesarenwahnsinn! Was will dieser kleine Wahnsinnige der Welt denn noch zumuten?

Demnächst verbietet er noch allen Leuten, die er nicht leiden mag, aus dem Fenster zu schauen!

Und dann wundert er sich, wenn die Amerikaner in der Welt überall so beliebt sind!
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:55 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In 60 Jahren werden die Leute ganuso von Amerika denken, wie man heute von Deutschland denkt. Die besatzungstruppen aus der EU und Russland werden langsam abgezogen sein, und der Rest der Welt fängt langsam wieder an, die ehemaligen USA zu mögen...
Kommentar ansehen
18.10.2006 21:06 Uhr von frech-ke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kauf: mir morgen ne lange Leiter und hisse im All ..
Schwarz -Rot - Gold. Dann soll der Cowboy mal kommen. Jede weitere Ausbreitung im All wird sofort als feindlicher Angriff verstanden.
Wir sind Deutschland.. :-)
Kommentar ansehen
18.10.2006 21:33 Uhr von kampfmaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich habja schon immer gesagt das man busch [zur Vernunft bringen sollte,... ]aber jetzt passiert warscheindlich genau mal das freue mich schon drauf den der weltallgehört niemandemgenau so wenig wiedie erde jemandemgehört den die natur ist die grössere waffe als alles was die usa besitzt wär net schlecht wen mal n [..., hesekiel25]

Refresh |<-- <-   1-25/64   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?