18.10.06 16:38 Uhr
 966
 

Bei Tengelmann brummt das Geschäft: 5.000 neue Arbeitsplätze im vergangenen Jahr geschaffen

Der Handelsriese Tengelmann, zu dem Marken wie Plus, KiK, OBI und Kaiser's gehören, freut sich über klingelnde Kassen und schwarze Zahlen. Das Unternehmen konnte seinen Umsatz in Europa um 5,9 Prozent steigern.

Bereits im abgelaufen Geschäftsjahr hat das Unternehmen 5.000 neue Arbeitsplätze bereit gestellt. Und auch im nächsten Jahr soll es weitere Stellenausschreibungen geben. Über die genauen Zahlen schweigt man sich allerdings noch aus.

Nur in Kanada läuft das Geschäft für Tengelmann nicht so gut. Hier ist der Umsatz um 20 Prozent zurückgegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Arbeit, Geschäft, Arbeitsplatz
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2006 16:26 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, das sind doch mal erfreuliche News. Gewinn = Mehr Arbeitsplätze.. wo gibts das noch? Bei OBI könnten sie manchmal den ein oder anderen Berater mehr gebrauchen... hab ich so das Gefühl....
Kommentar ansehen
18.10.2006 17:46 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...Arbeitsplätze in: Europa != in Deutschland. Hier wurden eher Stellen abgebaut. Aber schön dass wir wieder mal unsere Zeit mit sowas vergeudet haben...
Kommentar ansehen
18.10.2006 23:23 Uhr von Da.Crow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tengelmann...schlechter Arbeitgeber: Bei Tengelmann gehts genau so ab wie bei Schlecker und Co.
Bei unseren Tengelmann werden Kassierer (innen) ausgebildet und nach kurzer Zeit wieder gekündigt.
Viele sind Langzeitarbeitslose Damen... werden vom Arbeitsamt bezahlt und wenn der Verein die Kosten tregen muß... Kündigung.
Ich persönlich meide den Laden.
Kommentar ansehen
19.10.2006 07:53 Uhr von Natsukawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Da.Crow: Du bist doch sicher so lieb und untermauerst Deine Behauptungen mit Fakten, oder? Immer mal her mit den Links! Ich kenne Tengelmann eigentlich als ganz integren Arbeitgeber (jemand in der Verwandschaft arbeitet dort). Vergleiche mit Schlecker, Lidl und Konsorten sind da schon ein wenig an den Haaren herbeigezogen.
Aber wie gesagt -- ich lasse mich gerne eines besseren Belehren: Immer mal her mit den Beweisen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?