18.10.06 14:29 Uhr
 412
 

"Desperate Housewives": Trotz besserer Quoten weiterhin hinter den Erwartungen

Die neue Staffel der "Desperate Housewives" bei ProSieben bleibt trotz des großen Werbeaufwands vor Beginn der Ausstrahlung weiterhin hinter den Erwartungen zurück.

Insgesamt verfolgten am gestrigen Dienstagabend 2,01 Millionen Zuschauer die neuesten Geschehnisse in der Wisteria Lane, was ein Marktanteil von 6,5 Prozent ist.

1,73 Millionen sahen in der werberelevanten Gruppe der 14- bis 49-Jährigen zu. Dies sind 140.000 mehr als in der Vorwoche. Der Marktanteil entsprach 12,9 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe. Die Werte der ersten Staffel der Sendung wurden allerdings erneut verfehlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Quote, Erwartung, House, Desperate Housewives
Quelle: dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2006 13:28 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit den "Desperate Housewives" kann ich irgendwie gar nichts anfangen. Immer wenn ich mal reinzappe verstehe ich nix von der Handlung. Somit kann ich die schlechten Quoten nachvollziehen.
Kommentar ansehen
18.10.2006 14:59 Uhr von toyah42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Da geht es mir genauso. Ich hab auch ein paat Mal reingezappt und es war mir ein völliges Rätsel, um was es da ging.

Mir wäre es lieber, wenn Pro7 endlich die 2. Staffel von "The L-Word" sendet.
Kommentar ansehen
18.10.2006 15:20 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorkommentatoren Klasse Argumentation bzw. Beurteilung von der Serie.

Die Staffeln bzw. die Folgen sind zusammenhaengend...
Wobei die Folgen der 2. Staffel zusammenhaengender sind, als die der 1. Somit verliert man schnell den roten Faden, wenn man eine Folge verpasst.
Da ist es ganz logisch, dass man durch rumgezappe nix kapiert.
Wie immer: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fr... halten.

Entweder eine Serie kann einen jede Woche vor den Fernseher bannen oder nicht...den Rest hat Pro7 selber verbockt....eine Staffel zu senden und dann ers ein paar Mal wiederholen, da vergeht einem die Lust an einer Serie, bevor die naechste Staffel ausgestrahlt wird...
Kommentar ansehen
18.10.2006 15:30 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Werberelevante Zielgruppe": Was für ein Mumpitz. Helmut Thoma hat vor einiger Zeit mal erzählt, dass er den Begriff aus der Not heraus erfunden hat, weil er bei einem seiner Projekte zu wenige Zuschauer hatte, aber feststellen konnte, dass bei einer Alterseinteilung noch am ehesten gepunktet werden konnte... seitdem geilt sich alles daran auf.
Kommentar ansehen
18.10.2006 15:32 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derSchmu: Bei "StarTrek" hatten die Paramount-Verantwortlichen so viel Angst vor der Dusseligkeit der Zuschauer, dass es unheimlich lang Doppelfolgen nur als Cliffhanger zwischen den Staffeln gab. Ich hab das nie verstanden, aber die Kommentare von Kashyyk und toyah zeigen, dass diese Befürchtung auch heute noch nicht unbegründet zu sein scheint...
Kommentar ansehen
18.10.2006 16:59 Uhr von SGGWD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja kein Wunder: bei der Konkurenz von RTL.

Pro Sieben sollte alles wieder auf den Mittwoch verlegen (Charmed inklusive), dann schauens die Leute auch wieder.
Kommentar ansehen
18.10.2006 17:11 Uhr von jack200034
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: D.H. ist keine Serie für zwischendurch. Sie zeichnet sich durch einen durchgehenden Handlungsbogen aus. Ich bin ein echter StarTrek Fan, habe es aber immer gehasst, wenn in sich abgeschlossene Folgen keine Bewegung in der Rahmenhandlung brachten.

D.H. ist hervorragende Unterhaltung auf hohem Niveau... eben nichts für jeden und nichts für mal zwischendurch
Kommentar ansehen
18.10.2006 17:55 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu meiner "Meinung des Autors": Erst einmal hab ich nichts am Inhalt oder der Handlung an sich kritisiert.
Ich habe nur geschrieben, dass ich verstehen kann dass bei "Desperate Housewives" die Quoten sinken wenn sich die Handlung für den "Erstzuschauer" nicht erschließt.

Da hilft es wenig wenn die Serie noch so gute Unterhaltung bietet, wenn die Handlungsbögen, wie du sie beschrieben hast, nicht verständlich sind.

@derSchmu:
Die Serie kann nicht beliebter werden wenn keine Zapper an ihr hängen bleiben.
Mal davon abgesehen habe ich nichts gepostet von dem ich keine Ahnung habe.
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:19 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dr House: Ich schau lieber Dr. House. Ich hoffe ich habe den Tag nicht verwechselt. Das läuft doch Dienstags oder?
Kommentar ansehen
19.10.2006 05:00 Uhr von toyah42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derSchmu: "Wie immer: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fr... halten."

Mäßige Deinen Tonfall, bitte.
Kommentar ansehen
19.10.2006 14:42 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tonfall und Erstzuschauer Was den Ton von mir angeht, isser missverstanden worden....ich koennte auch Klappe halten sagen, dann waers aber nich mehr das Originalzitat...sollte also in freundlichem Ton gemeint sein,.

Was die Erstzuschauer betrifft, da hat es Pro7, wie gesagt, verbockt....entweder man gewinnt mit den ersten Folgen seine Fans oder nicht.
In den Staaten werden solche Serien aneinandergereiht, Ausnahmen sind Produktionspausen, hier werden sie erst einmal bis zum bloed werden wiederholt.. da guckt die doch keiner mehr weiter.

Von dieser Serie hab ich auch 2 Folgen verpasst und ich wusste garnich mehr genau was abgeht...da lob ich mir doch Serienformate wie Scrubs etc...eine Story ueber max. 2 Folgen, dann wieder ne neue...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?