18.10.06 11:48 Uhr
 5.762
 

Zahlreiche Prominente verletzten sich bisher bei den Eislauf-Unterhaltungsshows

Die TV-Sender RTL und ProSieben veranstalten jeweils Eislauf-Unterhaltungsshows. Bei "Dancing On Ice" (RTL) und "Stars auf Eis" (Pro 7), Start am heutigen Dienstag, gab es bereits bei den Proben unter den Prominenten zahlreiche Verletzte.

Pierre Geisenetter erlitt beim Training einen Kapsel- und Knochenanriss an der rechten Hand. Seine Teilnahme ist nicht sicher. Charlotte Engelhardt zog sich eine Gehirnerschütterung zu und war für kurze Zeit bewusstlos.

Auch andere Prominente erwischte es. Unter anderem brach sich Collien Fernandes eine Rippe an und bei Ruth Moschner entzündete sich die Hüftkaspel. Sängerin Michelle zog sich dagegen eine Sehnenzerrung in der Schulter zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Unterhaltung, Prominent, Unterhalt
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2006 11:57 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch zu erwarten: Wenn man sich mal mit Eislauf-Profis unterhält, dann hört man eigentlich von jedem, dass die Anfangsphase zumeist sehr schmerzhaft war.

Persönlich hätte ich da eh nicht mitgemacht.
Mir reicht es schon, wenn ich aus dem Stand aufs Eis falle. Wenn ich mir dann aber noch vorstelle, dass die Frauen teilweise Überkopf gehoben werden, dann möchte ich nicht an deren Stelle sein, falls etwas schief geht.

ABER!!! Es machen alle freiwillig mit und ich denke alle wurden vorher über die Risiken und Nebenwirkungen ;-) aufgeklärt.
Kommentar ansehen
18.10.2006 12:04 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist mit den Zuschauern, die verletzt werden solche Ideenlosen Sendungen sind doch nur Hirnerweichend. Und dann auch noch auf 2 Sendern parallel.
Das wird immer langweiliger im Fernsehen....nich dass da wieder nur B-Promis rumlaufen...was sind B-Promis ueberhaupt...haben wir ueberhaupt noch A-Promis? Einige wenige, die sind aber schlau genug, nich in solchen Shows aufzutreten...aber muessen solche Shows ueberhaupt sein?!
Kommentar ansehen
18.10.2006 13:13 Uhr von endairline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Preis ist hoch: Um wieder mal ins Fernsehen zu kommen, muß man einen hohen Preis bezahlen.
Diese Pseudopromis schaffen es doch nur noch über die Unterhaltungskisten.
Kommentar ansehen
18.10.2006 13:24 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch klar wenn man sonst nur mit rumsitzen und hirnrissige Sendungen machen verdient,dann kann man sich beim Sport schonmal verletzen,wenn man sich nicht bewegen kann.
Kommentar ansehen
18.10.2006 13:45 Uhr von aCute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selber schuld: ich hab sie nicht drum gebeten, bei einer hirnrissigen sendung mitzumachen....
Kommentar ansehen
18.10.2006 14:10 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dem Esel zu wohl wird, geht er auf´s Eis!
Kommentar ansehen
18.10.2006 14:18 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel falsch 8): Hab keinen Promi in deiner News entdecken können :D

Okay, ich bin ja aber auch nicht der Maßstab.

Zur News:

Repeat: opppa

Danke Anke
Kommentar ansehen
18.10.2006 14:22 Uhr von never.ever
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachmacherei: diese alles nachmachen von den sendern ist ja wohl zum kotzen. echt innovative medienlandschaft hier in deutschland. wer guckt ist selber schuld, denn schleißlich gestalten - zumindest bei den privaten - die zuschauer das programm. .
Kommentar ansehen
18.10.2006 15:36 Uhr von oralke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummheit tut weh: Hat denen denn niemand gesagt das Eis hart ist.
Kommentar ansehen
18.10.2006 15:38 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: Stimmt. Takeshi´s Castle für unsere B- und C-Promis, das würde ich mir vielleicht sogar antun :-))
Kommentar ansehen
18.10.2006 16:30 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Urinstein: Zum Glück sind solche Shows bei uns noch nicht vorstellbar!
Die Menschen die dort mitmachen geben ihr letztes Stückchen Selbstachtung ab sobald die Kameras laufen.
Was die Leute in diesen "lustigen" japanischen Shows über sich ergehen lassen ist schrecklich. Die müsste man eigentlich vor sich selber beschützen.

Zur News: Ich kann euch gar nicht sagen wie egal mir diese Promis und ihre dämlichen Eislauf-Shows sind! Ich werde mir weder die bei RTL noch die bei Pro7 anschauen.
Kommentar ansehen
18.10.2006 16:39 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hady: So muss es aba sein. Erniedrigung und Demut in einer Show. Das bringt Quote und ist Unterhaltsam, dennoich an Stefan Raabs Events kommen auch die Japaner nicht ran, Raab bleibt da schon dr beste.
Kommentar ansehen
18.10.2006 22:48 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was Interessant wäre ist ein Eishockey Spiel aber ohne Bekleidung.
Kommentar ansehen
19.10.2006 03:11 Uhr von pikas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Halsbruch: Wenn den C- und D-Klasse-Prominenten ihr Ruhm lieber ist wie ihre Gesundheit, können sie sich von mir aus ruhig den Hals brechen.
Kommentar ansehen
19.10.2006 04:28 Uhr von rubbledi.cats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kulenkampf: so dumm wie wir vom Fernsehen schon sind, werden wir euch schon noch machen...

Also ran und immer fleissig Werbung gucken!
Kommentar ansehen
19.10.2006 04:51 Uhr von toyah42
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn´s dem Esel zu gut geht geht er aufs Eis.
Diese sog. "Shows" sind doch eh Unterschichtenfernsehen und die daran teilnehmende B-, C- oder besser Z-Prominenz geht mir am Po vorbei.

Wie bescheuert muss man heutzutage eigentlich sein?
Kommentar ansehen
19.10.2006 11:02 Uhr von widerspruch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die D-Klasse-Prominenten sind hoffentlch alle privatversichert und lassen sich die für diese Show zugezogenen Verletzung nicht auf Kosten der gestzlichen Zwangsversicherten behandeln! Oder kommen die privaten Sender für die Behandlungskosten auf?
Kommentar ansehen
19.10.2006 12:42 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guckt das jemand? Also mir ist diese ganze Sache extrem egal. War das Promi-Boxen ja noch für den ein oder anderen Lacher gut (Geissensetter sieht aus wie ein Profi-Boxer), sind diese weiteren Promishows nur noch blöd und öde... Mir persönlich ist es Latte, ob sich die hochgepimperte Michelle die Lidschatten geprellt hat, oder ob Charlotte Engelhardt nun nicht mehr so schnell auf die nächsten Z-Promi-Partys gehen kann...
Solange diese Möchtegern-Berühmtheiten nicht mit Keulen und Stöckern aufeinander losgehen, schau ich mir solche Shows auch net an.

Dee "die Moschner war mal so geil!" Row
Kommentar ansehen
19.10.2006 14:03 Uhr von zeroFX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allein schon der Titel: "Stars auf Eis" xD: Das is doch eindeutig zweideutig ;)
Die wolln die nich einfach nur verletzen, die wolln die "auf Eis legen" :-X
Kommentar ansehen
19.10.2006 16:31 Uhr von Vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst schuld Also damit muß man rechnen ,wenn man nocht nicht auf den schlittschuhen Profi ist,sie machen doch alle freiwillig mit und dann sind sie doch selbst schuld wenn sie sich verletzen
ein Sender machts vor, die anderen ziehn hinter her,na und Ruth Moschner möchte ich auch nicht gerade sehn
LG Vogelblume
Kommentar ansehen
22.10.2006 14:19 Uhr von katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Britische Version Habe die Britische Version gesehen und die was nicht nur besser sondern auch bis auf einige Punkte proffessioneller. Bei der deutschen Version nerven die Moderatoren (Carpendale ~ugs~ Weichelbaum ~na zumindest ist sie aus Österreich raus~) und der Rest ist so sehr vom der UK Version abgekupfert(Bühne Ablauf Showmelodien) das ich beim kurzen hineinsehen nicht gewußt habe welche Version das ist. Na ja und ohne John Barrowman der die Brit version interssant gemacht hat ist das ganze eher eine Langweilige Sache.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?