18.10.06 10:47 Uhr
 486
 

Yahoo leidet unter starkem Gewinnrückgang

Mehr Umsatz bei sinkendem Gewinn: Um gleich 37,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr schrumpfte der Gewinn des Suchmaschinenbetreibers Yahoo im dritten Quartal 2006.

Die Umsatzzahlen legten gesamt um 19 Prozent auf eine Summe von 1,6 Milliarden Dollar zu.

Trotz steigender Umsätze konnte sich Yahoo-Boss Terry Semel wegen des starken Gewinnrückgangs nicht wirklich freuen und gab in einer Meldung der dpa an, dass noch viel Arbeit zu erledigen sei.


WebReporter: dennisk
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Yahoo
Quelle: de.biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2006 11:03 Uhr von meru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist Yahoo ???? Was kann man den damit machen oder was Vewrkaufen die eigendlich?
Kommentar ansehen
18.10.2006 11:28 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@meru: *ironieende*
Kommentar ansehen
18.10.2006 12:03 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die machen doch Gewinn!!!! Hallo?? Da sollten die sich doch noch freuen!! Wieviele Firmen können denn behaupten, dass sie am Ende des Jahres im Plus liegen? (Firmen ohne staatliche Subventionen!!!)

Vielleicht war die letzte Gehaltserhöhung bei den Managern ja doch ein wenig zu hoch..?!?!?

"..dass noch viel Arbeit zu erledigen sei."
Ich schätze mal, damit meint er Stellenabbau (natürlich keine Manager-Stellen!!)..
Kommentar ansehen
18.10.2006 12:47 Uhr von cheini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mehr Umsatz und gleichzeitiger Gewinnrückgang bedeutet nichts anderes als dass da ein paar Leute im Yahoo Verein nicht wirtschaften können. Zumal ich schon lange nichts mehr gehört habe von Yahoo + ich mich eh frage, wer da noch grossartig sucht bzw. irgendwelche Dienste nutzt.

Das Ding ist einfach eingeschlafen und wir wahrscheinlich auch weiter so im Rennen zurückbleiben.
Kommentar ansehen
18.10.2006 13:02 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cheini: wenn das ding eingeschlafen wäre, dann wären niemals 19% mehr Umsatz entstanden ;-) und 19% mehr kommt nicht einfach so zustande.
ich würd eher sagen, dass mögliche neuanschaffungen oder erweiterungen in den letzten monaten nicht besonders wirtschaftlich "aufgebaut" wurden bzw. die Kosten höher sind als erwartet.
Kommentar ansehen
18.10.2006 13:06 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind die milliarden: für youtube eingerechnet?
Kommentar ansehen
18.10.2006 13:44 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst - YouTube war Google nicht Yahoo. Oder wie meintest Du das?
Kommentar ansehen
18.10.2006 15:34 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich auch wovon die leben.

Ich benutze seit vielen Jahren beim surfen (auf ca. 15 Rechnern) als zentralen Dienst MyYahoo und bin voll zufrieden.

...nur nutze ich, obwohl die MyYahooseite immer(!) offen ist, fast nie die Websuche von Yahoo.

Ich kann nicht genau sagen woran es liegt, ich nehme mir sogar häufig vor diese öffter zu nutzen und lande trotzdem wieder bei Google.
Kommentar ansehen
18.10.2006 17:11 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dennisk: :-)

so ist das wenn man schnell drüberliest.
entschuldigung. klar, youtube ist google.

einfach vergessen was ich gesagt habe.
Kommentar ansehen
18.10.2006 19:32 Uhr von enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein wunder: googeln hier googeln da man redet ständig nurnoch über google und benutzt auch besagtes ^^
zudem hat google firefox gefördert :D (zumindestens 1 euro pro google toolbar download) sicher gibts das auch bei yahoo aber ich liebe guhgle

lange sinnlose rede kurzer sinn:
der beliebtheitsgrad von google ist höher als der von yahoo
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:01 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht´s eigentlich noch?? 1,6 milliarden euro umsatz?? das ist dann ein hoher dreistelliger millionen betrag gewinn. wo ist das problem??
Kommentar ansehen
24.10.2006 01:27 Uhr von iggivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: früher gabs doch nur yahoo und altavista, die einzigen gängigen suchmaschinen.
jetzt kann mit google keine mithalten

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
"Wichser!": Til Schweiger über chinesische Nazi-Actionfigur nach seinem Ebenbild
Deutsches Musikprojekt "Schiller" gibt als erste westliche Band Konzert im Iran


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?