18.10.06 10:43 Uhr
 658
 

US-Rapper Fabolous ist in New York angeschossen worden - Nun sitzt er in Haft

Der bekannte US-Rapper Fabolous (bürgl. John Jackson) ist am Dienstag nach dem Verlassen des Restaurants "Justin's" im New Yorker Stadtteil Manhatten angeschossen worden.

Er befand sich mit drei Freunden auf dem Weg durchs Parkhaus zu seinem Auto. Plötzlich fingen bisher Unbekannte an, auf den Rapper zu schießen. Fabolous wurde bei der Schießerei am Oberschenkel verletzt.

Den vier Personen gelang es allerdings in ihrem Auto zu fliehen, das wenig später von der Polizei durchsucht wurde. Dabei wurden zwei unregistrierte Pistolen entdeckt. Die New Yorker Polizei verhaftete Fabolous samt Crew anschließend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Haft, New York, Rapper
Quelle: mzee.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2006 11:22 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rapper-Deppen: Heyho, wir hippen und wir hoppen, wir rappen wie die Deppen! :-))

Was wollen dieser Gangsta sich eigentlich beweisen, dadurch dass sie sich gegenseitig über den Haufen knallen?

Im Grunde sollte man das Ganze Gesindel mal einbuchten, um dann in Ruhe deren Wohnungen nach weiteren nicht registrierten Waffen zu durchsuchen. Ich glaube zwar nicht, dass die dadurch zur Vernunft kommen, aber vielleicht tritt dann zumindest eine zeitlang etwas Ruhe ein.
Kommentar ansehen
18.10.2006 11:37 Uhr von pint
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles nur Publicity. Wer angeschossen wird steht in der Bravo und verkauft Platten. Ist nämlich cool angeschossen zu werden^^
Kommentar ansehen
22.10.2006 19:24 Uhr von MURDA187.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der hätte auch mal bisschen mehr nachdenken können , aber zuviel weed vernebelt die sicht ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?