17.10.06 21:53 Uhr
 313
 

Allensbach-Sonntagsfrage: CDU verliert in einem Monat 4,2 Prozent

Die neueste Umfrage des Allensbach-Instituts sieht die CDU im Oktober bei 31,6 %. Die Sozialdemokraten können in der Umfrage auf 30,4 % aufholen. In den meisten anderen Umfragen liegt die SPD allerdings vor der CDU.

In Ostdeutschland ist die CDU nach dieser Umfrage sogar nur auf dem dritten Rang. Dort führt die SPD vor der Linkspartei.

Die Politik der Regierung wird nicht sonderlich gut beurteilt. Knapp zwei Drittel der Befragten trauen keinem der beiden Koalitionspartner Abgaben- oder Steuersenkungen zu und immer noch mehr als die Hälfte sieht das auch für den Gesundheitssektor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, CDU, Monat, Sonntag
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2006 22:04 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat sich die Anfangseuphorie: leider in Luft aufgelöst wie es scheint. Was mich immer noch überrascht, ist, dass immernoch rund 60% die "großen" Parteien wählen, was alles in allem wieder große Koalition bedeuten würde. Aber bei all den Dummheiten, die Politikern immer wieder unterlaufen, ist es kein Wunder, dass das Vertrauen in die Politik immer weiter sinkt. Und dass unser System nichtmal in der Lage ist, die NPD für verfassungswiedirg zu erklären (wobei das am Neo-Nazi-Problem auch nix großes ändern würde), ist auch ein Armutszeugnis.
Kommentar ansehen
17.10.2006 22:20 Uhr von Mario78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bleifuß: Es sind nicht 60 % welche diese Stümper Wählen sondern ca 30% da die Nichtwählerqoute immer ausgeblendet wird. Also haben die beide der Volksparteien nur ca 15% richtige Wähler für sich. Für mich selbst gibt es zurzeit auch keine Partei welche man wählen könnte.
Kommentar ansehen
18.10.2006 06:54 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es Hirn regnet, dann kommt das anscheinende nur sehr langsam unten an!

Wenn sich nur die Abgeordneten und die Wirtschaft selbst bedienen und das Volk ausgequetscht wird, muß doch die Quittung kommen!
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:18 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ist das nunmal: wenn man dem volk die hucke voll lügt. irgendwann werden selbst die blindesten schlau und sehen, was für ein dreckspack uns regieren will.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?