17.10.06 18:18 Uhr
 84
 

Rallye: Elfter Platz für Lobinger

Der deutsche Stabhochspringer Tim Lobinger ist bei der Rallye St. Wendeler Land am vergangenen Wochenende mitgefahren. Sein Kommentar dazu war: "Eine unglaubliche Erfahrung."

"Ein bisschen stolz bin ich schon darauf, den kleinen Renner ohne Kratzer ins Ziel gebracht zu habe", sagte der EM-Zweite, der eine gute Figur beim Rennen machte.

Gewonnen haben das Rennen Gianni di Noto und Christian Frank. Tim Lobinger wurde mit seinem Co-Piloten Jan Enderle und einem Rückstand von 12:50 Minuten Elfter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: volleystar86
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Platz, Rallye
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2006 17:28 Uhr von volleystar86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt will Tim Lobinger also nicht nur im Hochsprung erfolgreich sein sondern auch noch in der Rallye.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackt-Öl-Wrestling und Wet-T-Shirt-Contest: So sexy ist Wacken
Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?