17.10.06 15:46 Uhr
 418
 

Kfz-Tarife: Versicherung will über Telematik Fahrverhalten erkunden

Ab 2007 wird die WGV-Versicherung mittels praktischer Erprobung das Fahrverhalten von bis zu 1.500 Fahranfängern überwachen. Das Ziel ist, alle Abläufe des Fahrers über GPS aufzuzeichnen, um danach den individuellen Tarif für ihn festzulegen.

Funktionieren soll diese Kontrolle über ein Telematik-System, das von T-Systems mit dieser Versicherung in einem Pilotprojekt bereits erkundet wurde. Alle Daten, also ähnlich den Inhalten eines Fahrtenbuches, würden dann der Tarifeinstufung dienen.

Der Datenschutz bleibe letztendlich gewahrt, so die Projektverantwortlichen. Lediglich der Fahrer bekäme die Angaben über das ermittelte Fahrprofil und dessen Auswirkung auf den Tarif.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sicherheit, Versicherung, Tarif, Telematik
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?