17.10.06 14:38 Uhr
 161
 

Jaguar wird nicht von Maschinenbauer übernommen

Die britische Ford-Tochter Jaguar wird nun doch nicht vom Maschinenbauunternehmen JCB übernommen. KCB teilte mit, dass man Gedanken an diesen Schritt verworfen habe.

Ford ist daran interessiert, die Traditionsmarke aufgrund ihrer defizitären Finanzsituation zu verkaufen, zumal der Konzern selbst mit erheblichen wirtschaftlichen Problemen kämpft.

Offenbar plant Ford die Aufgabe seines Premium-Bereichs, denn auch Land Rover und Aston Martin sollen scheinbar aus dem Konzern ausscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Maschine, Jaguar
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2006 15:08 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Wie - von Maschinenbauer übernommen? Ein -Ingenieur - ein -Schlosser oder ein Eigenname? Warst schon besser ;)
*da fehlt ein "d" *
Kommentar ansehen
17.10.2006 16:58 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat ja dafür ein Reisbauer Interesse?
Kommentar ansehen
17.10.2006 20:19 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@whitechariot: *Du meinst bestimmt das Reisbauunternehmen RCB*

ah, es wurde korrigiert

gut

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?