17.10.06 10:53 Uhr
 144
 

U-Bahn-Kollision in Rom mit zahlreichen Verletzten

An der U-Bahn-Station Piazza Vittorio Emanuele (in der Nähe des Stadtzentrums) ereignete sich am heutigen Dienstag ein U-Bahn-Unglück. Ungefähr sechzig Menschen seien verletzt worden, von denen mindestens 15 Personen als schwer verletzt gelten.

Die Kollision ereignete sich, als ein Zug in die Station einfuhr und dabei auf einen stehenden Zug prallte. Laut dem italienischen Staats-TV sollen alle Passagiere aus den Zügen herausgekommen sein.

Von anderen italienischen Medien wird berichtet, dass noch einige Menschen in den Wrackteilen der Züge eingeschlossen seien. Ursache des Unfalls war möglicherweise ein Kurzschluss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: EinZ
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Verletzung, Verletzte, U-Bahn, Rom, Kollision
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2006 10:48 Uhr von EinZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist das Unglück nicht schlimmer als die ersten Meldungen es bekannt geben. Ein Terrorakt wird übrigends ausgeschlossen und so hoffe ich, dass die Verletzten schnell wieder auf die Beine kommen.
Kommentar ansehen
17.10.2006 17:43 Uhr von volleystar86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Technik mal wieder versagt. Ich wünsche den Verletzten gute Besserung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?