17.10.06 10:48 Uhr
 900
 

Google-Zentrale will Versorgung mit Sonnenenergie

Die Internet-Firma Google plant den Bau einer Solaranlage aus 9.200 Modulen auf dem betriebseigenen Gelände in Kalifornien. Man geht davon aus, ließ Google verlauten, dass man damit bis knapp zu einem Drittel des Eigenbedarfs an Strom decken könne.

Im Frühjahr 2007 könne die Errichtung der 1,6-Megawatt produzierenden Anlage fertig sein, hieß es weiter. Ausgeführt wird das Projekt von El Solutions, deren Inhaber einst für Google die Idee der Werbeeinblendung nach Eingabe der Suchbegriffe hatte.

Google, das damit Vorreiter beim Einsatz von Solarenergie für US-Unternehmen sein will, geht davon aus, dass sich die Anlage, deren Preis nicht bekannt ist, in fünf bis zehn Jahren amortisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Sonne, Zentral, Zentrale, Versorgung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2006 11:13 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
google==wahnsinnig? oder doch der weg zum weltfrieden?
Kommentar ansehen
17.10.2006 11:27 Uhr von jappe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@adsci: wieso wahsinnig?? meiner meinung nach ein vorbild für viele amerikaner. Ich sage nur: Kyoto-Verweigerung, Klima-Anlagen, ...

Weiter so, Google - Meine Zustimmung habt ihr!
Kommentar ansehen
17.10.2006 11:49 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jappe: Genau so sehe ich das auch. Gerade in den USA ist das mal ein Vorstoß in die richtige Richtung. Eine Akzeptanz des Umweltschutzes zeichnet sich ja langsam bei den US Bürgern ab, z.B. beim Autokauf. Aber es gibt da drüben immer noch total verbohrte, man braucht gar nich mal zu raten wen ich meine :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?