17.10.06 08:39 Uhr
 351
 

Fußball: Letzte Chance auf Rekordeintrag für Walcott in Moskau

PFC CSKA Moskva spielt am heutigen Dienstag in der Gruppenphase der Champions League gegen Arsenal London. Wenn der für Arsenal spielende Theo Walcott dabei ein Tor erzielt, stellt er damit einen neuen Rekord auf.

Er würde Peter Oforiquaye als jüngsten Torschützen in der Champions League ablösen. Theo Walcott ist elf Tage jünger als der Rekordinhaber. Der Rekord besteht seit Oktober 1997, aufgestellt beim 5:1-Sieg von Olympiacos gegen Rosenborg.

Der 17-Jährige hat die Tore beim EM-Qualifikationsspiel gegen die U21 des DFB erzielt. Bisher hat er in der englischen Liga noch keinen Treffer erzielen können. 17,5 Millionen Euro hat Arsenal an Southampton letzten Sommer für Walcott bezahlt.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Rekord, Moskau, Chance
Quelle: de.uefa.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2006 08:12 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, Theo Walcott ist einigen noch in schlechter Erinnerung wegen der EM-Qualifikationsspiele gegen Deutschland.
Kommentar ansehen
17.10.2006 09:46 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach der leistung: am samstag geht kein weg an ihm vorbei, da wenger mal wieder ein haendchen gehabt so einen jungen spieler zu bekommen der weltklasse ist.
Kommentar ansehen
17.10.2006 23:27 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja das war heute nix mit Rekord und Sieg. Jetzt kann er immerhin noch zweit jüngster werde, nur....wayne

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?