17.10.06 08:19 Uhr
 16.943
 

China: Frau mit "Lotus"-Füßen verursacht Auflauf im Supermarkt

Als vergangenen Freitag Frau Wang, eine Oma aus einem Dorf in Fujian, zum ersten Mal in ihrem Leben einen Supermarkt betrat, kamen rund hundert Kunden zusammen, um ihre winzigen Füße zu bestaunen.

Sie wirbelte trotz ihres Alters auf ihren kleinen Füßen durch den Laden wie manche jungen Leute. Als sie 1920 geboren wurde, war es in ihrem Dorf noch üblich, dass jungen Mädchen die Füße gebunden wurden, um die begehrliche "Lotus"-Form zu erreichen.

Da sie heutzutage keine kleinen Schuhe mehr kaufen können, fertigen die älteren Frauen in ihrem Dorf die Schuhe selbst an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: metzner
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, China, Supermarkt, Lotus
Quelle: www.chinadaily.com.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen Düsseldorf: Frau muss dringend aufs Klo und parkt mit Smart in Terminal
Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2006 04:45 Uhr von metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, manche von den Frauen haben darunter eher gelitten, als dass es fuer sie schoen war. Aber man sieht es nun wirklich bald nie mehr in China (und das ist gut so).
Kommentar ansehen
17.10.2006 09:11 Uhr von ~.~
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier mehr infos zu lotus füßen: hier mehr infos zu lotus füßen

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
17.10.2006 10:11 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: danke für den Link!

ist ja echt grauselig, möchte mir nicht vorstellen, mit solchen Füssen durchs Leben "gehen" zu müssen.
Kommentar ansehen
17.10.2006 10:29 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte Davon gehört hatte ich ja schon, aber jetzt mal im Bild zu sehen, wie so ein Lotus-Fuß aussieht, ist doch erschreckend.

Was manche Leute - in diesem Fall die Eltern - anderen antun, um vermeintlichen Idealen gerecht zu werden, ist absolut grauselig.
Kommentar ansehen
17.10.2006 11:44 Uhr von metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch viel Grausamer! Zum Beispiel die Oma meiner Frau war in ihrem Dorf das erste Maedchen, dem nicht die Fuesse gebunden wurden.
Sie konnte daher erstmal nicht verheiratet werden, da kein Mann so einen "Quadratfuss" heiraten wollte.
Spaeter konnte sie einen Witwer heiraten, der einiges aelter war als sie.
Die Regeln waren damals sehr streng und auch de Moralvorstellungen voellig anders als wir uns das vorstellen koennen...
Kommentar ansehen
17.10.2006 12:11 Uhr von Gurke 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verstümmelung: Ich hatte davon gehört, daß es in China so eine Unsitte gab, wußte aber nicht, daß die Prozedur diese Auswirkungen hatte.
Danke für den Link auf Wikipedia.

Heute verstümmeln sich die Frauen ihre Füsse freiwillig und selber, allerdings nicht in diesem brutalen Ausmaß.
Frag mal einen Orthopäden, wie viele seiner Patientinnen noch undeformierte Füsse haben. ;)
Kommentar ansehen
17.10.2006 12:47 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm: Aber mal ehrlich.."verstümmelungen" gibt es ja
heute noch, sogar in unserer ach so zivilisierten
Welt...

Zumindest sind unsere "verstümmelungen" noch
nicht pseudo pflicht!
Kommentar ansehen
17.10.2006 12:54 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stöckelschuhe: buffalo boots, plateau schuhe etc
führen auch zu deformierten Füssen.

ist aber nicht ganz so eine quälerei ;)
Kommentar ansehen
17.10.2006 13:00 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich: wollte ichhier drauf hinweisen dass es "lotos-füße" heißen müsste. dann stelle ich fest: es geht beides. sowas!

zur news:
ich wusste ehrlich gesagt gar nicht dass das wirklich so extrem war! jesses, gut dass das vorbei ist.
Kommentar ansehen
17.10.2006 15:39 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omfg: das es sowas gab, habe ich mal gelesen aber irgendwie dachte ich die füße würden "nur" abgebunden und wuchsen dann nicht mehr. von knochenbrechen und schmerzen war da keine rede. einfach grausam so was - gut dass es nun verboten ist. und die bilder... *schüttel*
Kommentar ansehen
17.10.2006 15:41 Uhr von aCute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aua: das müssen schmerzen gewesen sein für die alte dame und allen anderen, die so etwas angetan bekommen haben.
Kommentar ansehen
17.10.2006 16:01 Uhr von Moralfetischist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch mal eine nette Tradition! Leider werden in der heutigen Zeit Traditionen mehr und mehr vernachlässigt. Ich finde das sehr schade.
Kommentar ansehen
17.10.2006 17:46 Uhr von Immer_wieder_gerne
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Moralfetischist dann kannst ja gleich mal bei dir selber mit dieser Tradition anfangen!

Ich jedenfalls find sowas grausam
Kommentar ansehen
17.10.2006 18:04 Uhr von Moralfetischist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Immer_wieder_gerne: Meine Tochter ist leider schon zu alt. Aber wenn ich in China gelebt hätte, hätten wir das als traditionsbewusste Familie auch gemacht. Und man sieht ja auch, dass die Menschen sowas sehr bestaunen und bewundern.
Kommentar ansehen
17.10.2006 18:45 Uhr von metzner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@moraldingsbums: Deine Kommentare sind mit Verlaub etwas daneben! Noch was zur Info:

Angeblich haben die Han-Chinesen (Die anderen, wie die Mandschu, usw. nicht!) das wegen dem zierlichen Gang gemacht, der sich daraus ergibt.

Ein "Experte" (Orthopaede) hat eine andere Erklaerung: Dadurch wurden die inneren Beckenmuskeln beim Laufen anders trainiert, so dass diese Frauen beim Beischlaf... sagen wir mal attraktiver machte.

Urspruenglich war das Fuesse Binden so in der Mingzeit der absoluten Oberschicht vorbehalten geblieben, breitet sich jedoch weiter aus, und in der Qingdynastie waren es am Ende praktisch alle buergerlichen Toechter, die dies mitmachten (bzw. mitmachen mussten), zumal sie gerade dadurch zu einer "Guten Partie" wurden...
Kommentar ansehen
17.10.2006 18:45 Uhr von UneXist
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@moralfetischist: Du scheinst echt nicht mehr ganz klar zu sein, oder? Jemandem das Leben mit sowas kaputtmachen zu wollen, ist schon echt krank...

Ich hätte dich dafür an den Pranger gestellt!
Kommentar ansehen
17.10.2006 20:27 Uhr von Rpnya
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@all: Hallo? Merkt ihr das nicht?
Moralfetischist bringt doch überall immer extreme Kommentare, die die genaue Gegenmeinung zu vorheerigen Kommentaren bilden.
Entweder wurde er von "denen da oben" eingestellt, um die Diskussionen anzuheizen, oder er hat einfach zu viel Freizeit.
Ich schlage Nichtbeachtung vor.
Kommentar ansehen
17.10.2006 21:24 Uhr von andy-ka
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Moralfetischist: Dir haben sie wohl das Gehirn abgebunden !
Kommentar ansehen
18.10.2006 01:14 Uhr von The_free_man
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nun geht doch nicht auf Moralfetishist ein Ignoriert den doch einfach - der meint doch offensichtlich nicht ernst, was er sagt.

Der will mit seinen Aussagen schockieren und macht sich darüber lustig, wie ihr euch aufregt.
Ihr seid aber auch schwer von Begriff.
Zynismus ist das.

Zum Thema: Fürchterliche, grausame Tradition.. gut dass die heute größtenteils ausgestorben ist.

Ich mag schöne, gepflegte Füße sehr gern. Aber klein müssen die nicht sein. Und schon garnicht verkrüppelt.
Und wenn man sich mal die Bilder beim Wikipedia link ansieht, den ~.~ gepostet hat.. ich glaube beim Anblick (und wahrscheinlich auch Geruch, durch die Wunden..) von solchen Füßen würde jedem Fußliebhaber Augenblicklich das Essen hochkommen..
Kommentar ansehen
18.10.2006 10:46 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@free man: natuerlich meint Moralfetischist das nicht ernst, aber es ist doch ziemlich kindisch, oder etwa nicht?
Ich habe jedenfalls noch keinen vernuenftigen Kommentar von ihm gelesen.
Kommentar ansehen
18.10.2006 20:07 Uhr von borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sowas: ist nur abartig. auch wenn das tradition ist und seit 2000 jahren so gemacht wird ist das echt bizarr, dass japaner auf kleine füße gestanden haben oder noch stehen.
Kommentar ansehen
18.10.2006 23:46 Uhr von Moralfetischist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ andy-ka -Du kannst NUR beleidigen! Mehr nicht! Ich finde es schlimm, wie ich hier nur wegen meiner Meinung zu Traditionen ausgegrenzt werde. Das ist fast wie in der Nazi-Zeit!
Kommentar ansehen
18.10.2006 23:48 Uhr von Moralfetischist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ The_free_man: Ich finde es schlimm, dass Du mir so in den Rücken fallen tust!
Kommentar ansehen
19.10.2006 16:33 Uhr von Garviel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Moralfetischist: Jaja, wir sind alle pöse Nazis. Heul doch, Memme!
Kommentar ansehen
24.10.2006 10:58 Uhr von Silent-Pain
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Moralfetischist: Tu der Welt einen Gefallen und lass dich mal bitte von einem Psychologen untersuchen. Deine Gedanken machen mir Sorgen.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?