17.10.06 08:00 Uhr
 142
 

Software "Authentic" soll Kunst-Falsifikate aufspüren

Mit der Software "Authentic" will die niederländische Universität Maastricht ein Programm entwickelt haben, das Fälschungen von Gemälden entlarven kann. Das Programm ist allerdings derzeit nur auf Van Gogh-Werke fixiert.

Die Software analysiert die Techniken der Originale in mehreren Ebenen wie Pinselstrich oder Farbauftrag. Die Ergebnisse vergleicht sie mit Fälschungen. Die Software kann sogar sich weiterentwickelnde Techniken der Künstler erkennen.

Im Wettbewerb mit Kunstexperten konnte die Software ihre Qualität unter Beweis stellen und mit den Fachkräften auf Augenhöhe stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Software
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2006 18:54 Uhr von metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In anderer Quelle Stand nichts von dieser Beschraenkung.
Da wurde nur darauf hingewiesen, dass das Programm sogar aeltere von frueheren Werken van Goghs am Pinselstrich unterscheiden kann...
Kommentar ansehen
18.10.2006 23:54 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nase: Man kann auch Technik behummsen, aber manche Experten halt nach wie vornicht...
Kommentar ansehen
23.10.2006 23:09 Uhr von verpikselt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert: ja fast an das duell von mensch-computer bei schachduellen. letztlich würd ich da doch eher auf den menschen setzen, weil er mehr technische möglichkeiten hat
Kommentar ansehen
23.10.2006 23:43 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die gute alte Raubkopie und wieder wird ihr versucht mittels Technik Herr zu werden ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?