16.10.06 21:13 Uhr
 1.658
 

deutscher Hip Hop: D-Irie disst Aggro Berlin

Das sehr erfolgreiche Berliner Rap-Label Aggro Berlin, mit seinen Stars Sido, Fler und B-Tight hat einen Rivalen mehr: D-Irie, vom Berliner Label Shock Music, startet in seinem neuen Song "Was jetzt los?" eine Verbalattacke gegen Aggro.

So sagt D-Irie in seinem Song über Fler, dass dieser aus Furcht vor einer Auseinandersetzung nach Ostberlin gezogen sei und B-Tight immer noch kein Soloalbum auf dem Markt hat. Im Video fährt D-Irie Doppelgänger der beiden in einem Käfig durch Berlin.

D-Iries Vorwurf: "Bei Aggro sind einfach keine Gangsters gesignt. Deren Marketing ist gut, aber die können nicht mit uns mithalten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: port
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Berlin, Hip-Hop
Quelle: www.mtv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2006 21:24 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Spinner: Dieses ganze Aggro-Gesocks soll doch bitte mal ganz gepflegt den Schnabel halten.

Wenn ich nur einen von denen sehe oder gar höre, kommt mir die Galle hoch. Deren Ghetto- und Gangsta-Getue ist so dermaßen peinlich, dass ich aus dem Fremdschämen gar nicht mehr rauskomme.

Alle in einen Sack packen und ein paar mal ordentlich draufhauen.
Da trifft man mit Sicherheit keinen falschen und eventuell hilft es ja sogar ...
Kommentar ansehen
16.10.2006 21:41 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann, krasse Gangster Diese Figuren sind doch allesamt lächerlich. Eine Schande, das sich so etwas deutscher Hip-Hop nennen darf. Die alte Schule, das war noch Hip-Hop, Anfang der 90er...
Kommentar ansehen
16.10.2006 22:39 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine fresse! wen interessiert diese kinderkacke?
ein haufen geistig minderbemittelter, die es irgendwie ins licht der öffentlichkeit geschafft haben - arme gesellschaft!
Kommentar ansehen
16.10.2006 23:00 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lustig: der jargon der news hat sogar den der kommentatoren infiziert.

HOLLA DIE WALDFEE!! (ich übe noch)
Kommentar ansehen
17.10.2006 02:33 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich raffs net: dieser D-Irie oder Irie-D ist dermaßen schlecht, das video ist echt das bekloppteste, was ich je aus der berliner hip hop szene gesehn hab.
der schluss ist echt die krönung !

ich bin zwar tatsächlich absoluter aggro hasser, aber dem seine musik übertrifft an schlechten geschmack nochmal aggro.

also hat er die beste vorraussetzung für erfolg und das schnelle geld, die marketing speziallisten kriegen das schon hin.
Kommentar ansehen
17.10.2006 10:00 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitte? dem seine Musik....???
Kommentar ansehen
17.10.2006 14:46 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinok zustimmung.
so was schlechtes hab ich selten gesehen.
einfach lachhaft.....ohhhh gangsta ohhh jetzt muss man aber angst haben......ohhhh was ein spacko.
und die musik ist sowas von billig produziert,besonders diese komischen drumbeats,man man ich hoffe von den kaspern kommt nichts mehr auf den markt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?