16.10.06 16:24 Uhr
 226
 

Fernsehen auf Handys von Mobilcom läuft

Mobilcom bietet seit dem heutigen Montag seinen TV-Service für Mobiltelefone als zweiter Anbieter in Deutschland.

Der "watcha" genannte Service ist zunächst in zwölf Städten für 8,95 Euro Monatsgebühr für die gebotenen vier Programme zu beziehen.

In Zusammenarbeit mit Mobiles Fernsehen Deutschland sendet Mobilcom im "Digital Multimedia Broadcasting"-Verfahren, das international einheitlich läuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Fernsehen, Mobil, mobilcom
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2006 16:52 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lohnt nicht bei dem Senderangebot nehme ich lieber einen kleines TV-Gerät mit DVB-T mit. Da habe ich mehr Sender und keine zusätzlichen Kosten.
Kommentar ansehen
16.10.2006 18:04 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vergesst die Kosten nicht! Alle User aufgepasst !

Wer das Angebot nutzt, der muß noch zusätzlich GEZ, GEMA, AVP und KOTZ zahlen. Die Beträge summiert ergeben etwa 35 Euro zusätzlich pro Monat.
Kommentar ansehen
16.10.2006 22:42 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zottelhaar: aber nur für jemanden der bisher so wie du anscheinend ÜBERHAUPT keine gebühren bezahlt. Für normal Gez-Nutzer werden nur geringfügig mehr zahlen müssen, vermutlich zumindest, alles andere ist Flame deinerseits.... Punktum

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?