16.10.06 16:02 Uhr
 6.027
 

USA: Mann ruinierte Weihnachten 2005 - Gericht verurteilt ihn zu Festessen

Im Jahr 2005 hat Wendell Rogers aus Atlanta seiner Familie das Weihnachtsfest ruiniert. Der Mann kam betrunken nach Hause, wo seine 33-jährige Frau mit den beiden Kindern wartete.

Nachdem es zu einem handfesten Streit kam, zeigte die Frau ihren Mann wegen Tätlichkeit und Körperverletzung an.

Ein Richter verurteilte den Mann nun zu einem Jahr Haft auf Bewährung und 800 Euro Geldstrafe. Zudem hat der Richter angeordnet, dass der Mann seine Familie am 25.12.2006 in das teuerste Restaurant der Stadt ausführen muss.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Gericht, Weihnachten
Quelle: wcm.krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2006 16:11 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seltsame strafe: halte ich persönlich mal für ne typische krone-news...
Kommentar ansehen
16.10.2006 16:28 Uhr von skkoeln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steht auch beim Spiegel ! http://www.spiegel.de/...

Scheint wohl doch was dran zu sein :D
Kommentar ansehen
16.10.2006 16:44 Uhr von swipe70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wei_h_nachten! und net "Mann ruinierte Weinachten"!
Kommentar ansehen
16.10.2006 17:03 Uhr von Raikkonen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@swipe: Das Fest der Weintrinker!

Also Wein achten! ^^
Kommentar ansehen
16.10.2006 17:20 Uhr von b4rtleby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich gut: Mittlerweile findet man immer wieder solche Urteile. Es mag zwar kurios klingen, dennoch denke ich, dass es sehr sinnvoll ist, dass wieder einmal ein Richter die "Erzieherrolle" einnimmt.
btby
Kommentar ansehen
16.10.2006 18:38 Uhr von Kalle87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@b4rtleby: finde ich auch.

Solange die Urteile nicht ins lächerliche gehen, ist sowas doch ganz gut angebracht.
Kommentar ansehen
16.10.2006 19:00 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Urteil: Genial ^_^!
Na hoffentlich wird zumindest dieses Weihnachten alles gut =D
Kommentar ansehen
16.10.2006 19:51 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bekloppte Strafe!! 1 Jahr Haft auf Bewährung??? Für was denn? Betrinken darf man sich - und das Weihnachtsfest zu stören ist auch keine Straftat. Das ganze ist doch verrückt!

Der Typ der mir ins Gesicht geschlagen und nen halben Zahn ausgeschlagen hat (betrunken)ist mit einer geringen Geldstrafe davongekommen.
Kommentar ansehen
16.10.2006 20:08 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds goil

was ist besser in ein richtig nobles restaurant nach weihnachten zu gehen:D
Kommentar ansehen
16.10.2006 20:49 Uhr von therealsandor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon_eye: Zitat: "Nachdem es zu einem handfesten Streit kam, zeigte die Frau ihren Mann wegen Tätlichkeit und Körperverletzung an."
Soviel zur Strafe ;)
Kommentar ansehen
16.10.2006 22:14 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich: 5 war, hat der Nachbarsjunge mir mal meinen Geburtstag versaut.


Ich glaub, ich geh mal zum Anwalt....
Kommentar ansehen
16.10.2006 22:16 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer will Weihnachten feiern mit einem Alkoholiker der Frau und Kinder schlägt?
Seltsame Frau, die ihren Mann anzeigt und dann doch mit ihm feiert.
Kommentar ansehen
16.10.2006 23:50 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also mir ruiniert fast jedes jahr: der weihnachtsmann das weihnachtsfest, weil er
1) nicht alle gewünschten Geschenke bringt und
2) schon seit vielen jahren nicht mal mehr persönlich vorbeikommt.

die verbrechen des weihnachtsmannes wiegen zwar einzeln nicht ganz so schwer wie trunkenheit und körperverletzung, aber wenn man mal überlegt, wie viele weihnachtsfeste er mir inzwischen so ruiniert hat, finde ich eine anzeige doch angemessen. wenn es euch ebenso geht, können wir ja eine sammelklage veranstalten und wenn wir einen einsichtigen richter haben, sitzen wir vielleicht schon nächstes jahr alle zusammen mit dem weihnachtsmann im sündhaft teuren restaurant ... obwohl mir ein nicht ganz so exquisites restaurant wohl lieber wäre ... aber darüber lässt sich sicher verhandeln.
Kommentar ansehen
17.10.2006 01:06 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Augen: Meine Müden Augen hätten fast "urinierte" gelesen..... :P
Naja blöde Strafe, blöder Heini, blöde Weihnachten..
Kommentar ansehen
17.10.2006 17:47 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
äh, wie kommt die Familie überhaupt auf die Idee, den Vater zu verklagen????

Also wenn mein Vater an Weihnachten mal doof gemacht hat gabs von Mutti ´ne runde Bratpfanne und gut war. Aber mal wieder ein typisches Beispiel für den Klagewahn in Amerika, auf so eine dämliche Idee würde hier kaum jemand kommen...(Du hast meinen Geburtstag vergessen, jetzt kommste innen Knast... ;o) )
Kommentar ansehen
17.10.2006 19:07 Uhr von Katschinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Extra zur Bank Muss der arme Kerl auch noch extra zur Bank um seine Dollars in Euros umzutauschen... ;)

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?