16.10.06 14:58 Uhr
 1.100
 

Handy als Kieferstütze hat vor Gericht keinen Bestand

Mit dem Argument, er habe sein Mobiltelefon als Kieferstütze gebraucht, scheiterte ein Thüringer vor Gericht. Er muss nun 40 Euro bezahlen.

Der Richter ließ sich auch durch anatomische Vorführungen des Beklagten nicht davon überzeugen, dass das Handy zu einem medizinischen statt eines kommunikativen Zwecks genutzt worden sei.

Ganz im Gegenteil muss der Autofahrer nun auch noch um seinen Führerschein bangen, nachdem der Richter lapidar urteilte, dass jemand, der seinen Kiefer festzuhalten müsse, nur bedingt am Verkehr teilnehmen könne. Seine Fahrtauglichkeit wird nun überprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Handy
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2006 15:22 Uhr von rabban
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie fehlt mir im ersten abschnitt so ein bisschen der eigentliche sachverhalt, also worum es geht
Kommentar ansehen
16.10.2006 15:24 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha Wenn der Richter also nun der Annahme ist dass der Kiefer des Autofahrers gestützt gehört, und ihn deswegen überprüfen lässt, kauft er ihm die Story ja irgendwie ab. Also hat der Typ das Telefon ja doch nur als Stütze benutzt. Ich würde gegen die 40.- Strafe Einspruch erheben, und mal einen Blick unters Richterpult werfen :) http://shortnews.stern.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkels "Bierzelt Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?