16.10.06 14:45 Uhr
 349
 

Toyota will Arbeitsplätze in Deutschland schaffen

Der "Welt" zufolge plant Toyota den Ausbau seines Personals und das seiner Händler. Die Rede ist von etwa 1.000 zusätzlichen Stellen in den kommenden Jahren.

Toyota hat bereits in den vergangenen 24 Monaten in seiner Zentrale rund 10 % mehr Arbeitsplätze eingerichtet. Nun will man auch bei den Vertriebspartnern mehr an qualitativ hochwertigem Personal platziert sehen.

In der deutschen Toyota-Zentrale in Köln arbeiten derzeit 1.500 Menschen, speziell im Formel-1-Sektor gibt es auch weiterhin Einstellungen von Ingenieuren und Mechanikern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Arbeit, Toyota, Arbeitsplatz
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2006 15:56 Uhr von Raikkonen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage: ist wie lang Toyota noch in der F1 bleiben wird.
Laut Chefetage in Japan wird das Ganze beendet wenn nächste Saison keine Erfolge kommen.

(Erfahren von meinem Kumpel, der bei Toyota Köln arbeitet)
Kommentar ansehen
16.10.2006 16:23 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
qualitativ hochwertiges Personal: wie sind eigentlich qualitative merkmale messsbar?
gibts da auch eine iso 9000, 14000 ff norm?
oder macht "man" da auch eine zerstoerende
personalstoffpruefung inklusive festlegung der
sollbruchstellen?
wie ist das verhalten von qualitativ hochwertigem personal
bei vollast unter arktischen bedingungen im vergleich zu
minderwertigem personal?

tut mir leid, aber menschenmaterial sollte ernsthaft auf
hoechstleistung getrimmt werden und das erreicht man nur
durch uebertreten der belastungsgrenzen (von anderen).
da fallen eben auch ein paar menschliche spaene.

ansonsten: formel 1 will keiner mehr sehen ausser chinesen
und malaysier. wenn aber erst mal der racetrack in angola
fertig ist...
Kommentar ansehen
16.10.2006 17:21 Uhr von Raikkonen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will: F1 sehen.

2007 auf Pro 7 *

* Auch blöder Sender, aber senden dann PreLive ^^
Kommentar ansehen
16.10.2006 20:23 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer will denn: die formel 1 noch sehen wenn der herr schumacher senior aufhört?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?