16.10.06 10:25 Uhr
 2.243
 

Neue Technik setzt alte Medien unter Druck - Medienwelt im Wandel

Technische Entwicklungen in der Produktion und Verbreitung von medialen Inhalten setzen die klassischen Medien wie Zeitungen oder TV-Sender zunehmend unter Druck. Interaktive Medien wie Blogs, Videoportale oder eZeitungen verändern die Medienwelt.

Dies stellt die alte Medienindustrie sowie die Politik vor neue Herausforderungen. "Für die dramatischen Veränderungen der technischen Möglichkeiten gilt es, die ordnungspolitischen Antworten zu finden", so Wolf-Dieter Ring gegenüber der dpa.

Die Medienindustrie benötigt neue Geschäftsmodelle und muss sich die neue Technik zunutze machen. Ring ist Mitorganisator der diesjährigen Medientage München, einer Fachtagung, auf der 500 Referenten Vorträge zum Thema Medien halten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Druck, Technik, Medium, Wandel
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prominente Reaktionen auf den Anschlag in Manchester
Großbritannien: Hotel-Angestellte wegen Sex mit Orlando Bloom gefeuert
Heidi Klums Ex-Freund soll Chris Cornell Beruhigungstabletten gegeben haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2006 10:52 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich guck auch schon bestimtm dseit 2 jahren kein tv mehr....

in der woche habe ich kaum zeit... da geh ich lieber kurz raus frische luft geniessen und abends noch etwas im internet surfen mit freunden unterhalten.

am we läuft da ey nix.

fr. dutzende von "comedy shows" wo sich möchtgern promis zum affen machen

sa. das gleiche + die suppa duppa ultra wiederholung von der ultra suppaa duppa neuen chartshow vol. schlagmichtot

ja und sonntag kommen abundzu gute filme ja toll sonntag da wo ich ich wieder montags früh raus muss werd ich bestimmt net bis mitternacht vor der glotze sitzen... also das tv hat sich selber den totenschein ausgestellt. tja pech leute...

ahja mein tv läuft denn doch mal aubundzu.. wenn mir doch zu langweilig ist, guck ich auf N24 reportagen, das einzige was in dt. tv zu gebrauchen ist...
Kommentar ansehen
16.10.2006 11:39 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz deiner meinung^^: ich gucke auch net mehr
auser wenn mal nen spielfilm läuft der richtig gut ist oder den ich net kenne:D
aber das gibt es kaum noch
weil alles x-maö wiederholt wird
scheiss tv muss man echt sagen
Kommentar ansehen
16.10.2006 11:58 Uhr von evil1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht mir net anders: informationen bekomme ich übers net und wenn tv dann n24 oder dmax
von zeit zu zeit mal ne serie (simpsons, scrubs...)
Kommentar ansehen
16.10.2006 13:09 Uhr von 117
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie Komisch Das ich mich meinen Vorrednern fast kommentarlos Anschließen kann...

TV Bleibt aus, ab und zu mal Nachrichten, N24 Reportagen und Spielfilme nur auf DVD. Im Free-TV mit Werbung und gekürzter Fassung tu ich mir schon lange nicht mehr an.

Ich würde sagen Generation Internet, und Industrie Pennt und merkt nicht das ihnen die Kunden wegsterben.
Kommentar ansehen
16.10.2006 15:37 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erschreckend: dass die meisten hier N24 gut finden. Dieser Sender ist nun wirklich das Allerletzte im deutschen Fernsehen. Nur dämliche Amipropaganda und "Dokus" auf Kleinkindniveau. Selbst Die Sendung mit der Maus ist da noch informativer.
Vernünftige Dokus kommen eigentlich nur noch auf 3sat, Phoenix und dem einen oder anderen Dritten Programm. Arte hat in letzter Zeit stark nachgelassen, aber ab und zu auch ok.

Aber N24 geht ja nun gar nicht. Dann lieber n-tv, obwohl sich die nach der RTL-Übernahme auch dem Verblödungstrend angeschlossen haben.
Kommentar ansehen
16.10.2006 16:48 Uhr von BussDee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TV ist allgemeine Verdummung: Auch ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, seid Jahren ist es nurnoch reine Volksverdummung und ich bin erfreut, dass es doch noch Menschen wie mich gibt, die das begriffen haben!
Heutzutage wird das Fernsehen nurnoch dafür benutzt, um die Leute von wichtigen Politischen Dingen abzulenken, oder durch sogenannte Wissenschaftssendungen zu glänzen! Bei mir läuft auch nur der TV nebenbenbei, und mir kommt da nix anderes rein als Sender wie GIGA, MTV (wenn man denn dort mal Musikvideos zu sehen bekommt), Arte, WDR, ...
Kommentar ansehen
16.10.2006 19:03 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine Neuigkeit? Also das sich die ganze Medienwelt verändern wird ist doch schon länger klar, das kriegt man doch tagtäglich mit.

Aber schön das es jetzt selbst die letzten begreifen...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
16.10.2006 20:43 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch klar: Immermehr haben Internet oder kennen welche die es haben. Da wird es doch klar dass man sich nicht mehr desinformieren lassen will, wichtiges unterschlagen lassen will oder gar verdrehte Informationen möchte (Beispiele dafür gibt es ja genug und wird es ja noch weiter geben (Irak, Iran, Bush, leider dadurch auch USA etc.). Also da ist es doch klar dass man sich das nicht mehr antut (wer verschwendet schon gerne Zeit, wer wird schon gerne gedist (der hart arbeitende Pöbel, Arbeitslose) u.s.w.).

Wie, wer und warum?
(wirkliche) Informative Seiten

Grosse Lügen der aktuellen Weltgeschichte (I)
Werdet endlich zornig! / Aus Demokratien entwickeln sich unrettbar Überwachungs- und Polizeistaaten / Die Terrorshows der Geheimdienste
http://www.saar-echo.de/...

und zweite Meinung (Bestätigung)

Volksverdummung in der Bundesrepublik Deutschland durch Journalisten der korrupten Medienlandschaft!

Wir zeigen wie es wirklich ist!
http://www.union-fuer-sozialerhalt-und-buergerrechte.de/...

Und wer nicht gerade in Deutschland, oder Österreich leben muss. Sollte sich mal das "Protokoll Nummer Fünf" von den Weisen von Zion durchlesen und dann mal irgendwelche zusammenhänge zu Heute suchen (kann jetzt leider keinen Link geben, da es nicht so ganz klar ist, ob auch die "Originalen" Protokolle, die in den 30er-Jahren als "Echt" bestätigt wurden (nicht die Veränderten - Fälschungen) auch unter dieses Verbot fallen)! Deshalb müsst ihr die selbst suchen (aber um auf Nummer sicher zu gehen vorher ins Ausland fahren (Nederlande, oder ein Land östlich von Deutschland z.B.)).

Habt noch einen schönen Tag, Nacht, Leben. (Ein Erleuchteter)

Nachtrag. Hier noch was zu Demokratie
Abgesang auf einen Mythos:
Demokratie – die süße Mär
http://www.zeitreport.de/...

Schlussfazit. Wer dann noch glaubt ist selber schuld. :-(
Kommentar ansehen
17.10.2006 11:51 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Old media" ist selber schuld Denn das potential ist immer noch da, aber in letzter zeit ist es eh der trend das die industrie (die betroffenen), die schuld immer auf die anderen schieben, anstatt mal auf sich selbst zu schauen! (Bestes beispiel: Musikindustrie)

Also ich gehör auch zu denjenigen, der kein TV mehr schaut in dem Umfang wie ich es früher gemacht habe. Hin und wieder schau ich mal mal Nachrichten (ARD) und ein paar dokus/sendungen auf ARD/ZDF/arte ... aber das beschränkt sich zurzeit auf wenige stunden pro woche!
Das schlimmste find ich zurzeit diese SCHEIß Shows, die besonders der terorrsender RTL produziert, es hat null unterhaltungswert, alles inszeniert, immer dieselben (möchtegern) promigesichter und noch total schlecht umgesetzt!
Es war ja nicht genug das sie DE nachmittags mit ihren talk-, gericht-, doku- und anderen müll-shows vollpumpen! Nein, es müssen im vorabendlichen programm noch die ganzen soaps und ach so wichtigen promi-news laufen und jetzt abends wird unser gehirn mit neuem scheiß gefoltert! Was soll zB diese tolle neue Sendung Dancing on Ice ???

Und was mich wohl am meisten ankotzt, das zumindest die privaten, zurzeit null innovationen bringen!!! Alles ist nachgemacht, oder gab es schon irgendwo in ähnlicher form. Z.B. stromberg, tolle sendung ... aber alles nur geklaut :-) ... siehe die BBC produktion The Office.

Zurzeit machen andere nationen es uns in sachen Tv vor. Kein wunder das ich dann das internet nutze um mir dann ausländische Sendungem, Serien runter zu laden!
Zurzeit schau ich tausend mal lieber britisches TV ... viel unterhaltsamer und ein wesentlich besseres angebot. Beispiele: Top Gear, Life on Mars, The Office usw.
Und da fang ich noch nichtmal über ein paar ganz leckere serien aus den usa zu sprechen.

Naja, macht aber nur weiter so und schiebt wie alle andere angeschlagenen industrien die schuld aufs internet! Verarscht euch selbst weiter, eure kunden werden von tag zu tag weniger.

Hatte eigentlich mal den plan gehabt, nen saftigen brief (mit unterschriftaktion usw) ans kultusministerium zu schreiben um diese flächendeckende volksverdummung durchs fernsehen ein ende zu setzen. Aber der lobbyismus in unserer politik, lässt ja kein alternatives denken zu! Danke und weitermachen!
So webseiten, wie das anti-rtl forum, wurden aus welchen gründen auch immer geschlossen. http://www.anti-rtl.de

Bin mal gespannt welche supa duppa tolle kuschel show rtl&co noch so in der hinterhand hat.

Sorry, ich musste mal dampf ablassen ... aber ich weiß nicht ob hier einige auch dasselbe gefühl haben, jede minute die ich nur ausversehen RTL schaue, muss ich mit dem kopf schütteln. Der sender ist sowaaaaaaaas von stumpf, dabei ist der noch der größte privatsender deutschlands. (wieder ein grund mit dem kopf zu schütteln)

<nicht ganz ernst gemeint>
Die terroristen würden uns nen bärendienst erweisen, wenn sie die rtl-zentrale in köln sprengen!
</nicht ganz ernst gemeint>

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?