15.10.06 21:36 Uhr
 913
 

USA: Eltern und ihre drei Töchter erschossen - Sohn gilt als tatverdächtig

In der 465-Einwohner-Kleinstadt Bonaparte wurden am Samstagmorgen fünf Leichen gefunden.

Nahe der Stadt wurden ein 53-jähriger Mann, eine 47-jährige Frau und ihre drei Töchter im Alter von 14, 15 und 17 Jahren tot aufgefunden.

Noch am Samstag nahm die Polizei den 22-jährigen Sohn der ermordeten Eltern wegen Drogenbesitzes fest. Der Sohn wird nun verdächtigt, die Morde begangen zu haben. Wie es zu der Familientragödie kam, ist noch unklar.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Sohn, Eltern
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer
Chemnitz: "Kraftklub"-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2006 00:17 Uhr von Raikkonen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie es zu der Familientragödie kam Ist doch wohl klar!

Ego Shooter
Ultrabrutale Filme


Nichts damit zu tun hat seine intakte Familie
Seine Schule
Sein soziales Umfeld

Kommentar ansehen
16.10.2006 01:42 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das auch: noch in einer Stadt namens Bonaparte.... gibts dort auch noch die Guillotine?
Kommentar ansehen
16.10.2006 15:43 Uhr von citron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Raikkonen: ja ja jetzt sind die wieder schuld. Ego Shooter und Ultrabrutale Filme.

Es war bestimmt aus einem drogenwarn heraus geschen. vileleicht hat der nur noch monster gesehn wie bei dem film "Fear and Loathing in Las Vegas" mit Johnny Depp.

Denn wer Drogen besitzt benutzt die auch wahrscheinlich.
Kommentar ansehen
16.10.2006 17:59 Uhr von f1r3fr0g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@citron: also wenn mich nich alles täuscht klingt da ein leichter unterton an ironie aus raikkonens kommentar raus...
Kommentar ansehen
16.10.2006 18:55 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ätzend: Solche schwarzen Schafe gibt es überall.
Geboren in eine mehr oder minder intakte Familie, sich entschlossen, sich selber zu zerstören...

Doch wieso müssen solche Bastarde immer wieder glauben, sie seien zu gut, als dass sie sich alleine zersören könnten?
Wieso glauben solche Bastarde immer, sie seien die Herren dieser Welt, könnten entscheiden, wer lebt und wer nicht, wieso wollen sie immer wieder Gott spielen?

Ich bin ausnahmsweise wirklich froh, dass dies in den uSA geschehen ist. EInfach, weil er dort eventuelle eine angebrachte Strafe bekommt.
Hoffentlich.
Elender Junk!

(ja, das war keine objektive Meinungsäußerung. Los, hängt mich)

@citron
Ich glaube auch, dass in Raikkonens Beitrag ein wenig Irnoie mitschwang ;D

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?