15.10.06 20:54 Uhr
 215
 

52-jährige Frau bei Wohnungsbrand ums Leben gekommen

Am Samstagmorgen musste die Feuerwehr zu einem Einsatz in der Alfons-Loewe-Straße in Staaken ausrücken.

Eine 52-jährige Bewohnerin ist bei diesem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Die restlichen Bewohner mussten evakuiert werden.

Nach bisherigen Ermittlungen ist der Brandauslöser bei einer defekten Stereoanlage zu suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DeeSeL
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Leben, Wohnung, Wohnungsbrand
Quelle: archiv.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2006 19:58 Uhr von DeeSeL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Zeit brennen ja echt viele Wohnungen. Ist doch noch keine Weihnachtszeit. Aber das ein E-Gerät einen Brand auslöst kann immer wieder passieren.
Kommentar ansehen
15.10.2006 22:01 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich ! Laut Quelle handelt es sich nur "Vermutlich" um die 52-jähige Mieterin. Wieso machst du das zu einem Fakt? Weisst du etwa mehr, bzw warst du vor Ort?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Campino findet Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?