15.10.06 20:53 Uhr
 5.317
 

Internet-Zockerei ab sofort in den USA verboten

US-Präsident Bush hat am Freitag ein vom Kongress verabschiedetes Gesetz unterschrieben, das dem Online-Glücksspiel das sofortige Ende bereitet. Demnach ist Geldinstituten jede Transaktion verboten, die an Online-Glücksspiel-Betreiber gehen soll.

Somit ist auch der Einsatz von Wetten, gleich über welchen Transaktionsweg, für amerikanische Bürger unmöglich. Die Zahl der Online-Wetter in den USA wird auf 23 Mio. geschätzt.

Kritik kam von verschiedenen Seiten. Unter anderem gab es den vergleichenden Hinweis, dass die Prohibition kriminelle Aktivitäten gefördert habe. Die US-Poker Players Alliance strebt eine Ausnahmegenehmigung an, denn ihr Spiel sei eher ein Denkspiel.


WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Internet, Zocker
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2006 21:06 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
umgehen? kann man das nicht umgehen, indem man paypal ("nicht-us-version") oder änhliche dienste nutzt? also von der us-bank zu paypal dann zu bwin.
Kommentar ansehen
15.10.2006 21:23 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
poker: ist kein denkspiel, sondern zu 90% mathematik...der rest is glück..daher kann es nicht - wie z.b. automatenspiele - als reines glücksspiel gesehen werden...insbesondere texas hold ´em nicht
Kommentar ansehen
15.10.2006 21:42 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ torschtl: Wenn man weiss, wer welche Karten hat, dann ist es Statistik, ein Teilgebiet der Mathematik.
Aus dem Setzverhalten eines Spielers zu erahnen, was er fuer ein Blatt hat - und das ist es, was bei Poker so wichtig ist -, hat allerdings mit Mathematik nichts zu tun.
Kommentar ansehen
15.10.2006 23:01 Uhr von DerJannis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück ist bestimmt nicht der Grund dafür, dass immer die gleichen Spieler oben mitmischen...
Kommentar ansehen
16.10.2006 00:25 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nicht? Könnten doch allesamt Gückspilze sein?
Kommentar ansehen
16.10.2006 00:53 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wer soll jetzt die ganzen Maria Toasts: Papst Autos, Pommes die Aussehen wie Lincoln etc kaufen?
Besagtes casino braucht ja auch Geld dafür...
Kommentar ansehen
16.10.2006 08:44 Uhr von TeleMaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...heißt das jetzt: Weniger Popups? ^^ :)
Kommentar ansehen
16.10.2006 08:55 Uhr von Phant0m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verdammt: Erst bombt der Bush die Welt kaputt und jetzt nimmt er uns die ganzen Fische von den Pokertischen weg. Die Amis haben sich nach meiner Erfahrung am besten ausnehmen lassen ;)

Naja.. dann wird sicher in nächster Zeit in Europa die grosse Werbeschlacht der Online-Casinos losgehen, da ihr grösster Markt nun weggebrochen ist.
Kommentar ansehen
16.10.2006 11:46 Uhr von eagle55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das: denn bringen? Außer Steuerausfälle und Unruhen. Oder hat das irgendwas mit dem Krieg in der Welt zu tun?

Und vorallem, womit verdiene ich jetzt mein Geld wenn die Amerikaner nicht mehr verlieren können weil sie nicht mehr spielen dürfen (bzw. kein neues Geld aufladen dürfen)?
Kommentar ansehen
16.10.2006 12:48 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sind aber ganz schön viele wähler ;-): oder es wird im ausland gespielt, da gehen dann zusätzlich noch etliche mrd. am fiskus vorbei ;- echt kluge idee herr bush ;-)
Kommentar ansehen
16.10.2006 13:33 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich alles kacke in letzter Zeit. bwin wird das Leben auch überrall versucht schwer zu machen. Einziger Vorteil die Aktien sind jetzt ziemlich billig :) So is halt wenn Sie alle Angst haben dass Steuergelder verloren gehen.. Mehr zum Thema wetten hier: http://www.homebet.at
Kommentar ansehen
16.10.2006 14:04 Uhr von Phant0m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grimpi: Du irrst... das wird dadurch auch unterbunden. Die meisten online-Casinos sind sowieso ausserhalb der Staaten beheimatet. Es is Amerikanern ab sofort nicht mehr möglich zu solchen Casinos Geld zu überweisen. Zumindest nicht direkt von der Bank. Den Umweg über Paypal oder NetTeller werden sie wohl nicht verhindern können die Amis.
Kommentar ansehen
16.10.2006 20:22 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel ist irreführend: Zockerei wird normalerweise mit Spielen wie Unrealtournament, Halflife (1|2) und Battlefield gleichgesetzt.
Bitte ändern!
Kommentar ansehen
16.10.2006 21:56 Uhr von zeitgeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel nicht irreführend: sondern falsch
zocken ist im deutschem sprachgebrauch mit 2 bedeutungen belegt. lediglich eine davon wird in den USA verboten

http://de.wiktionary.org/...
Kommentar ansehen
18.10.2006 09:33 Uhr von Dissmaster 2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Poker ein Denkspiel????: Ich schrei mich weg!!!! Poker ein Denkspiel...
Na ja, da ja jede Tätigkeit (selbst wenn ich mir ´ne weisse Wand anschaue) auch von Gehirnaktivitäten begleitet wird, so kann man dann auch Poker im weitesten Sinne als Denkspiel durchgehen lassen. :-)
Kommentar ansehen
20.10.2006 20:46 Uhr von graveonline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dissmaster: Da scheinst du aber keine Ahnung vom Poker spielen zu haben. Klar, mit 4 Assen auf der Hand gewinnt ein jeder. Doch bei allen anderen Bättern spielen auch mathematisches Wissen, das im Kopf haben von Statisken, Menschenkenntnis, Strategie und vieles mehr, eine entscheidende Rolle.........

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?